Frage von xIUnbekanntx3, 61

Antibiotika und dicke Wange?

Ich war am Montag beim Zahnarzt und mir sollte eigentlich eine Zahnfüllung erneuert werden. Als die alte Füllung raus war und die neue rein kam gelang das Desinfektionsmittel oder ähnliches (weiß leider nicht mehr soviel davon da ich enorme Schmerzen hatte) in die Wurzel und ich bekam schmerzen als würde mich jemand erschiessen! Und nun ist mein Zahn offen und kann erst morgen gefüllt werden doch ich habe jetzt eine betäubte Wange ... Die Wange ist sehr angeschwollen und dick geworden und ich habe ein Antibiotikum gekommen. Ich habe dies auch wie es vorgeschrieben wird genommen und bis jetzt ist nix passiert.. Nehme es seid gestern. Meine Wange wird immer dicker und ich habe enorme Schmerzen ohne schmerztabletten.. Ich brauche Hilfe um zu wissen was ich jetzt tun soll weil das echt nicht mehr normal ist..

Antwort
von Parnassus, 41

Wenn da noch was offen liegt ist es klar das du Schmerzen hast und es stark geschwollen ist. Das Antibiotika wurde dir höchstwahrscheinlich vorbeugend gegeben (über die Sinnhaftigkeit kann man streiten.)Ehrlich gesagt würde ich das nächste Mal wohl zu einem anderen Arzt gehen, klingt bis hierher irgendwie seltsam. 

Antwort
von Maerzkatze, 40

Ich würde an deiner Stelle heute nochmal zum Zahnarzt. Das kann ja so nicht bleiben.

Kommentar von xIUnbekanntx3 ,

Ich habe einen Termin für morgen im 10:30. Als sie mir den Termin gab hatte ich auch nachgefragt ob es nicht lieber Dienstag sein sollte. Sie meinte es wäre am Mittwoch besser aber nun ist meine Frage ob es normal ist wenn es so dick und blau ist...

Kommentar von Maerzkatze ,

Ja, das hattest du ja in deiner Frage schon geschrieben. Aber jetzt geht es dir schlecht, und das ist auf jeden Fall ein Grund da mindestens anzurufen und die Situation zu schildern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community