Frage von StellaMaris100, 110

Antibiotika nicht mehr nehmen?

Hallo zusammen.... ich habe ein Antibiotika für 3 Tage bekommen. Der erste Abend war schrecklich - einige Krämpfe die mich eine Stunde nach Einnahme auftraten. Dachte es läge mit am Essen. Gestern aber das selbe nur schlimmer und wesentlich länger. Ich kann mich nicht überwinden die letzte Tablette zu nehmen. Ist es wirklich soooo schlimm wenn man die nicht alle nimmt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Thaliasp, 67

Telefoniere morgen gleich dem Arzt und sage es ihm genau was du erlebt hast. Normalerweise muss man das Antibiotikum schon fertig nehmen, aber wenn du es nicht verträgst muss der Arzt das gleich morgen wissen. Er entscheidet dann ob du ein anderes noch weiter nehmen musst. Gute Besserung.

Kommentar von StellaMaris100 ,

So werd ich's wohl tun. Beunruhigend was hier geantwortet wird. Aber ganz ehrlich, ich könnte mich mit allen Nebenwirkungen abfinden, aber nicht mit Schmerzen. Einen halben Tag zu spät einnehmen/Arzt fragen wird hoffentlich nicht solche Folgen haben :-)

Kommentar von Thaliasp ,

Das ist schon nicht ohne wenn man Antibiotika zu früh absetzt, da könnte es schon sein dass sich resistente Keime entwickeln, weil vielleicht nicht alles abgetötet ist, darum habe ich und noch andere geschrieben dass es der Arzt unbedingt wissen muss. Das ist klar dass nicht jeder Mensch alles verträgt. Eine Tablette zu nehmen die derartig schwere Nebenwirkungen auslöst hat wirklich keinen Sinn. Morgen früh weißt du was du tun musst, noch einen schönen Abend wünsche ich dir und gute Besserung.

Kommentar von Thaliasp ,

Danke für das Sternchen. Ich hoffe du bist inzwischen auf dem Wege der Besserung. Alles Gute und schöne Festtage wünscht dir Thaliasp.

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 37

Ja, das ist schlimm. Bitte niemals Antibiotika ohne Rücksprache mit deinem Arzt absetzen.

Zu Anfang killst du die empfindlichen Bakterien, erst am Ende die resistenteren. Wenn du zu früh aufhörst, vermehren sich ausgerechnet die resistenten Keime,  weil die empfindlichen ja schon tot sind. Dadurch wird die Infektion immer schlimmer und immer schwerer zu behandeln. Dann brauchst du womöglich noch stärkere Antibiotika.

Antwort
von Nordseefan, 39

Normalerweise sollte ein Antibiotikum schon zu Ende genommen werden. Dann sonst hilft es nicht richtig. Auf der anderen Seite scheinst du ja unter sehr starken Nebenwirkungen zu leiden. Was nun besser ist kann ich dir auch nicht sagen. Dumm nur da jetzt auch kaum noch ein Arzt bereitschaft haben dürfte. Vielleicht färhst du mal zur nächsten Notfallapotheke und holst dir dort Rat.

Antwort
von drschlau99, 42

Unbedingt mit Arzt reden, könnte eine allergische Reaktion / Unverträglichkeit auf das Antibiotikum sein. Und der Arzt wird Dir dann sagen, ob Du neue Antiobiotika bekommst oder nicht.

Der Hintergrund ist, dass bei einem Frühzeitigen Absetzen sich resistente Bakterien bilden können und dann wirds gefährlich. Aber ein unverträgliches Antiobiotikum sollte man auch nicht weiter nehmen. Also nochmal: Arzt fragen!

Antwort
von StellaMaris100, 33

Also soll ich mich in den nächsten zwei Stunden lieber mit kolikartigen Schmerzen rumplagen statt darauf zu hoffen dass mein Arzt mir morgen was anderes geben kann? Gibt's die Möglichkeit auch noch???

Antwort
von annaaugustus, 37

Ja, dann sind alle anderen nämlich sinnlos gewesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten