Frage von sweetSquirrel, 126

Antibiotika, Herabsetzung der Wirksamkeit der Pille?

Hallo,

ich hatte gestern Sex mit meinem Freund und ich nehme die Pille (Femikadin 30) erst seit kurzem. Heute hab ich dann eine Nierenbeckenentzündung bekommen und der Arzt hat mir das Antibiotikum Cefaclor 500 verschrieben. Ich hab jetzt Angst, dass ich nachträglich schwanger werden kann, wenn ich jetzt anfange das Antibiotikum zu nehmen, weil es ja die Wirksamkeit der Pille herunter setzt. Kann mir irgendwer helfen?

Danke schon mal!

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von annawacht, 39

Am welchen Tag bist du auf der Pillenkarte? 

Kommentar von sweetSquirrel ,

heute war der 6te ... mach mir sorgen weil alle sagen, dass es in der 1ten woche passieren kann..

Kommentar von annawacht ,

Ja es kann passieren - aber hier nicht da keine Wechselwirkung vorliegt. 

Kommentar von annawacht ,

Antworte ein bisschen mehr damit du dich ruhiger fuehlst (hoffe ich): 

Ja es kann passieren, wenn man zB eine Pille in der ersten Woche vergisst, oder hätte dein AB mit der Pille Wechselwirkungen gehabt. Dann hättest du die Pille danach nehmen müssen um sicher zu sein. Jetzt gibt es aber keine Wechselwirkungen und du hast auch nicht durchfall und nicht erbrochen. Du bist geschützt. 

Leider bekommt man in einem Forum wie dieses nicht nur kluge Antworten sondern auch welche von Leuten, die glauben was zu wissen. Ich habe im Beipackzettel von deinem AB nachgeschaut und es hat keine Wechselwirkungen mit Pillen - egal welche. Du kannst also ganz ruhig sein. 

Alles klar? 

Kommentar von sweetSquirrel ,

Oh man danke, das ist voll lieb von dir, dass du dich so intensiv damit auseinander gesetzt hast. Jetzt bin ich durchaus beruhigt. Danke danke danke!!

Antwort
von LiselotteHerz, 126

Man kann nicht nachträglich schwanger werden, wenn man die Pille schon eine ganze Weile genommen hat.

Aber die nächste Zeit darfst Du Dich auf gar keinen Fall auf die Pille verlassen. Wobei ich mir vorstellen könnte, dass Frau mit einer Nierenbeckenentzündung anderes im Kopf hat, als Sex. Das tut verdammt weh, gute Besserung. lg Lilo

Kommentar von sweetSquirrel ,

Ok, das klingt beruhigend. Ja 😅 mit den Schmerzen hab ich nicht so Lust auf Sex 😓 Hatte leider letztens schon eine Nierenentzündung. Der Arzt meint, dass die Bakterien vielleicht resistent gegen das Antibiotikum geworden sind, und die verbliebenen jetzt wieder eine Entzündung verursacht haben. Muss jetzt dann auch ein anderes Antibiotikum nehmen. Dankeschön!

Kommentar von LiselotteHerz ,

Dann hoffe ich mal, dass dieses Antibiotikum greift. Wenn die Schmerzen sehr schlimm werden, gehe bitte ins nächste Krankenhaus.! Und viel trinken!! Am besten Nierentee, abwechselnd mit Wasser und anderem Tee.

Kommentar von sweetSquirrel ,

Ja danke, Nierentee hab ich noch vom letzten mal. Werde ich auf jeden Fall machen. Danke nochmal!

Kommentar von HobbyTfz ,

In der ersten Woche könnte sie dadurch rückwirkend schwanger werden

Kommentar von LiselotteHerz ,

Hallo Hobby, das ist so wahrscheinlich wie ein 6er im Lotto

Kommentar von HobbyTfz ,

Die Möglichkeit besteht und das ist ausschaggebend

Antwort
von Wuestenamazone, 84

Es gibt Antibiotika die die Wirkung der Pille nicht beeinträchtigen. Lies mal den Beipackzettel oder ruf deinen Frauenarzt an. Nachträglich kann man nicht schwanger werden

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille, Schwangerschaft, Verhuetung, ..., 54

Hallo sweetSquirrel

Wenn das Antibiotikum den Schutz wirklich beeinträchtigt (erfährst du in der Apotheke oder aus dem Beipackzettel des Antibiotikums, steht unter Wechselwirkungen) dann bist du nicht mehr geschützt. Der Schutz beginnt erst wieder wenn du nach dem Absetzen des Antibiotikums die Pille 7 Tag fehlerfrei genommen hast.

7 Tage Rückwirkend kannst du nur schwanger werden wenn das in der ersten Einnahmewoche ist

Liebe Grüße HobbyTfz

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille, Schwangerschaft, Sex, ..., 48

Nicht jedes Antibiotikum hat Einfluss auf die Pille.

Lies bitte immer bei jeder Medikamenteneinnahme die Packungsbeilagen aufmerksam durch. Wenn da unter Wechselwirkungen keine Hormonalen Kontrazeptionsmittel aufgeführt sind, gibt es auch keine.

Cefaclor 500 beeinträchtigt die Wirkung der Pille nicht.

Aber dieses Arzneimittel kann zu Erbrechen und Durchfall führen. In diesem Fall kann die Wirksamkeit von anderen eingenommenen Arzneimitteln (wie z. B. die empfängnisverhütende Wirkung der Pille) beeinträchtigt werden.

Alles Gute für dich!

Kommentar von sweetSquirrel ,

Danke, also wenn ich kein Durchfall oder Erbrechen bekomme müsste alles in Ordnung sein und die Darmschleimhaut würde auch die Wirkstoffe der Pille aufnehmen? In der Packungsbeilage steht auch nur, dass durch Erbrechen und Durchfall die Wirkung beeinträchtigt wird. Dann würde ich sicherheitshalber noch eine zweite Pille aus einem Blister nehemen, welches ich für derartige Fälle auf Vorat habe.

Kommentar von isebise50 ,

Richtig!

Die Packungsbeilage hat immer Recht...

Antwort
von annawacht, 42

Sehe gerade dass du geschrieben hast welches AB du bekommen hast. So lange du keinen Durchfall und/oder erbrechen bekommst ist es kein Problem mit der Pille. Keine Wechselwirkungen. Aber auch wenn welche gegeben gewesen wären hättest du nicht nachträglich schwanger werden können - gestern warst du geschützt. 

Also keinen Grund, zusätzlich zu verhüten, solltest du nicht an den möglichen Nebenwirkungen des AB leiden und Durchfall/Erbrechen bekommen.

Antwort
von Chelog, 121

Was meinst du mit nachträglich schwanger werden?

Auf jeden Fall bei deinem Frauenarzt anrufen und nachfragen, ob du die Pille problemlos zusammen mit diesem Antibiotikum nehmen kannst.

Kommentar von sweetSquirrel ,

Ich meine damit, dass die Spermien in mir ja mehrere Tage überleben können, und wenn die Pille nicht wirken sollte, ja ein Eisprung stattfinden könnte.... Ich weiß, dass das Antibiotikum die Pille beeinträchtigen kann, weil es zu Durchfall und Erbrechen führen kann. Wenn der Darm geschädigt wird, ist die Aufnahme der Wirkstoffe der Pille ja auch schwerer...

Kommentar von annawacht ,

Auch WENN du Durchfall bekommen würdest - wenn du die Pille vor mehr als 4 Stunden zuvor genommen hast spielt es keine Rolle, es ist restlos absorbiert worden. Aber dann aufpassen ab dem Tag. 

Antwort
von Kasumix, 88

Dann halt mal einen Monat mit Kondom...so schlimm?!

Kommentar von sweetSquirrel ,

Nein das ist kein Problem, ich hab nur Angst, weil Spermien ja mehrere Tage überleben, ich dadurch schwanger werden könnte.

Kommentar von annawacht ,

Das wäre nicht einen Monat sondern 7 Tage.

Antwort
von diesdassoundso, 81

Frag doch mal den Arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community