Frage von Anonyme9, 45

Antibiotika erbrechen und schmerzen?

Hey :) ich habe eine Nierenentzündung. Seit Freitag habe ein Antibiotika von meinem Arzt bekommen. Immer wenn ich es nehme habe sehr starke Magenschmerzen und Übelkeit. Gestern habe ich nach 3 Stunden auch erbrechen müssen. Kann ich das Antibiotika einfach absetzten bis morgen ? Muss es 2 mal am Tag nehmen. Das Antibiotika heißt : Cotrimoxazol Al forte 960mg

Antwort
von Ceres52, 31

Das dürfen wir hier nicht entscheiden, denn eine Nierenentzündung ist auch nicht gerade ungefährlich. Auf eigene Faust absetzen würde ich es nicht, aber auf heden Fall zum Arzt gehen, geht auch der ärztliche Notdienst, muss ja nicht dein Hausarzt sein. Aber wenn man Tabletten so schlecht verträgt, wie du jetzt diese, dann muss man auf jeden Fall was an der Medikation ändern. Gibt so viele Antibiotika, da brauchts manchmal bis man das richtige findet. Aber so leiden mit Magenschmerzen u Erbrechen muss man nicht ertragen. Vor allem wirkt das Antibiotikum eh nicht richtig, wenn man es nach kurzer Zeit wieder auskotzt.

Antwort
von Lumpazi77, 31

Davon rate ich dringend ab. Die Nebenwirkungen sind unangenehm aber da musst Du durch bis morgen

Kommentar von Anonyme9 ,

Wieso ratest du mir davon ab ?

Kommentar von Lumpazi77 ,

Du würdest die Wirkung des bisher eingenommenen Antibiotikas durch den Abbruch der Einnahme unwirksam machen. Mit einer Nierenentzündung ist nicht zu spaßen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community