Frage von MrsMaeyable, 64

Antibiotika-Darmprobleme,Blut,jucken?

habe schon etwas im internet nachgeguckt aber ich bin nicht wirklich schlauer geworden. Ich habe antibiotika verschrieben bekommen (anoxiclav..) Mir wurde es verschrieben aufgrund einer Zahnop und dann sollte ich es absetzen, als es besser wurde.. Am ersten Tag der einnahme hatte ich schon Durchfall und deshalb war ich froh dass ich es absetzen durfte. Nun 2 Tage nach der einnahme fing es an zu jucken. Aber immer nur wenn ich "nix" gemerkt habe. es war also zu ertragen. heute, 2 tage spaeter, hatte ich plötzlich blut am klopapier und es hat gebrannt.. was ist das? habe total angst vor würmern oder sowas😖 Kann ich mir was aus der apotheke holen oder soll ich zum Arzt? zu welchem arzt geht man da, frauenarzt? oder abwarten.. danke für die hilfe..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Negreira, 30

Antibiotika haben oft Nebenwirkungen, eine davon ist Durchfall. Ich bekomme z. B. immer furchtbares Kopfjucken und mir platzen die Lippen auf, egal, welches ich nehmen muß. Nach dem Absetzen verschwindet das meistens wieder.

Bedenke, daß die Mittel erst nach 2-3 Tagen anfangen zu wirken. Da sie darauf ausgelegt sind, nach ziemlich kurzer Einnahmedauer viel zu bewirken, brauchen sie eine Weile, um vom Körper wieder ausgeschieden zu werden. Nach spätestens 1 Woche sollte das erledigt sein.

Daß Jucken und das Blut sind bestimmt Hämorrhoiden, und das Ganze war reiner Zufall, daß nun alles zusammen gekommen ist. Dein Frauenarzt ist dafür nicht zuständig, eher Dein Hausarzt oder, wenn Du zu dem nicht das Zutrauen hast, auch ein Proktologe, manchmal kümmern sich auch Gastroenterologen darum. Es gibt Salben in der Apotheke, die man ausprobieren könnte (Faktu z. B.). Du solltest aber damit zum Arzt gehen, wenn es länger andauert, den Darmschädigungen sind fatal.

Gute Besserung.

Antwort
von Kampfroller, 29

Wenn wegen Antibiotika Blut kommt sofort stoppen!! Zum Arzt aber schnell

Kommentar von MrsMaeyable ,

also das blut kam erst 2-3 tage nach dem absetzen.. zu welchem arzt. ist der frauenarzt dafür auch zuständig?

Kommentar von Kampfroller ,

Würde sagen ja

Kommentar von Wonnepoppen ,

Nein, ist es nicht, es handelt sich ja nicht um ein spezielles Frauenleiden!

Antwort
von 07022015, 32

Antibiotika zerstört auch wichtige Bakterien im Darm und dadurch kannst du dir andere Krankheiten schneller einfangen..wirkt zwar gut, aber leider auch gut gegen den deinen Körper :D
In ein paar Monaten ist in deinem Darm alles wieder im Gleichgewicht.

Antwort
von Carlystern, 22

Das ist einmalig und kommt meist von dem Durchfall und häufig damit verbundenem abputzen.

Kommentar von MrsMaeyable ,

dh. das legt sich wieder ohne behandlung?

Kommentar von Carlystern ,

Ja wenn sich es beruhigt hat. Zur Unterstützung gibt es Faktu in der Apotheke. Desweiteren würde ich dir auch empfehlen kein rauhes Toilettenpapier zu verwenden. Das reizt die Analschleimhaut nur zusätzlich.

Antwort
von Wonnepoppen, 33

Das jucken  u. Blut könnte auch könnten auch Hämorrhoiden sein?

Der Durchfall waren die Nebenwirkungen!

ein Fa hat damit nichts zu tun, erst mal der Hausarzt, der kann dich  gegebenen falls überweisen, falls es nötig ist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community