Frage von lischen579,

Antibiotika bei Einnahme der Pille

Hallo, ich habe eine Frage zur Einnahme von Antibiotika zusammen mit der Pille (Zoely). Und zwar muss ich für eine Woche Antibiotika einnehmen. Ich bin jetzt in der zweiten Einnahmewoche und habe die Pille bis dahin immer eingenommen bzw. nach der letzten Packung auch keine Pillenpause gemacht. Wenn der letzte Geschlechtsverkehr eine Woche zurückliegt, dürfte kein Risiko einer rüchwirkenden Schwangerschaft bestehen oder? Ich weiß, dass ich nach den AB sieben Tage die Pille nehmen muss, damit ich geschützt bin, aber was ist, wenn es bis zur Pillenpause weniger als sieben Tage sind? Sollte ich die Pille dann nochmal ohne Pause durchnehmen oder lieber die erste Woche nach der Pause noch zusätzlich verhüten? Vielen Dank!

Antwort von 71Claudia,

Hallo,

GV, der vor Beginn einer antibiotischen Behandlung stattfand, spielt nie eine Rolle. Rückwirkend besteht also eh keine Gefahr, schwanger zu werden.

Um die 7 Tage, die es für den Schutz bedarf, zu erreichen, kannst Du doch einfach die entsprechende Anzahl Pillen nochmal an die Einnahme anschließen. Dann gehst Du geschützt in die Pause. Das erscheint mir sinnvoller, als noch länger zusätzlich zu verhüten. Aber im Grunde musst Du das selber wissen. Du kannst auch noch bis zu 7. Pille nach der Pause zusätzlich verhüten.

Grüße!

Antwort von lichan,

letzteres, kondom verwenden

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten