Frage von Tobias1984OB, 101

Antibiotika bei Bronchitis/Grippe?

Hallo zusammen ,

bin momentan am verzweifeln. Ich leide jetzt schon seit knapp einem Monat an starkem Husten mit Symptomen einer Grippe ....leichtes Fieber....Abgeschlagenheit , Schüttelforst etc. Ein Blutbild war in Ordnung. Der Hausarzt meinte es heilt von alleine.

Helfen Antibiotika bei Bronchitis ?! Ich habe trockenen Husten ,ohne Schleim. Es ist mittlerweile sehr quälend :/

Will einfach nur fit werden,habe mit Sicherheit schon 100 Euro in den Apotheken gelassen.

Danke

Antwort
von silberwind58, 39

Antibiotika werden bei Grippe und Bronchitis nicht verschrieben! Aber Dein Arzt kann Dir ein wirksames Medikament verschreiben,red noch mal mit Deinem Arzt! 

Antwort
von putzfee1, 41

Antibiotika wirken nur bei bakteriellen Erkrankungen. Eine Grippe/grippaler Infekt wird aber durch Viren ausgelöst. Auch eine Bronchitis muss nicht zwingend bakterielle Ursachen haben. Solange kein gelber Schleim kommt, ist kein Antibiotikum notwendig. 

Am besten hilft immer noch Schonung, gesunde Ernährung, viel trinken und eventuell schleimlösende Mittel nehmen.

Antibiotika müsste dir ggf. sowieso der Arzt verschreiben, die bekommt man nur auf Rezept. Da aber dein Arzt der Meinung ist, es ist nicht notwendig, wird er dir wohl auch keins verschreiben. Sehr vernünftig von deinem Arzt!

Antwort
von musso, 33

Antibiotika helfen NICHT bei Virenerkrankungen. Wodurch deine Bronchitis hervorgerufen wurde, weiß ich nicht, aber wenn keine anderen Erreger gefunden wurden, ist eine Viruserkrankung sehr wahrscheinlich

Antwort
von user8787, 56

Hat die Bronchitis bakterielle Ursachen dann wirken Antibiotika. 

Nur muss eine Rezeptierung dein Hausarzt entscheiden. 

Bei viralen Infekten, die zur Zeit echt heftig ihr Unwesen treiben, bringen Antibiotika nichts. Offensichtlich wurdest du in letzter Zeit öfter von Viren auserwählt. Das passiert. 

Viel trinken, viel Ruhe und Geduld. 

Gute Besserung. 

Antwort
von Modem1, 45

Hat denn der Doktor den Entzündungsfaktor mittels einer Blutabnahme bestimmt? Falls nicht sollte er es schleunigst nachholen.Ist der hoch sollte ein Antibiotika genommen werden. 

Antwort
von LotteLoretta, 45

Also Grippe wird von Viren ausgelöst. Da würde dann kein Antibiotikum helfen.

Antibiotikum musst du dir sowieso von einem Arzt verschreiben lassen.

Antwort
von panakotta02, 43

Geh ins Krankenhaus oder anderem Arzt. Sowas heilt doch nicht von alleine wenn es schon 1 MOnat lang ist. Das heisst dein Immunsystem bzw dein Körper kann dagegen nicht ankämpfen. Hört sich nach einer Viren Erkrankung an. ´Dagegen wirkt Antibiotika nicht.

Kommentar von panakotta02 ,

Bei Virenerkrankungen musst du dein IMMUNSYSTEM stärken mit VItaminen und sowas. Wenn dein IMMUNSYSTEM davon strker wird und du mehr Kraft hast, können die Viren zurückgezogen werden. aber nicht verschwinden sobald du anfällig bist also geschwächt kommen sie wieder. Das ist eine VIRUSERKRANKUNG

Antwort
von Lumpazi77, 21

Besuche eine Salzgrotte, das hilft !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community