Frage von rabeee, 137

Antibabypille vergessen was jetzt?

Hallo ich habe meine Pille gestern aus Stress leider vergessen
Es war die 7. Pille (also war ich in der 1. Woche)
Nun hab ich es gemerkt und sie direkt nach genommen um genau zu sein 7:55 Uhr
Meine reguläre Einnahmezeit liegt bei 18:00 Uhr
D.h. Ich habe sie 14 Stunden später genommen
Bin ich obwohl der Toleranzbereich bei 12 Stunden liegt geschützt?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille, Schwangerschaft, Sex, ..., 32

Nein, du bist nicht sicher geschützt.

FuHuFu hat das schon sehr anschaulich erklärt.

Anzumerken ist noch, dass bei einem Einnahmefehler in der ersten Woche (also nach der Pause) es innerhalb von ein bis sechs Tagen zu einer Durchbruchsovulation (unerwünschter Eisprung) und deshalb zu einer Schwangerschaft kommen kann - muss aber nicht!

Nur in ca.10% kommt es bei einem Einnahmefehler auch wirklich zu einem Eisprung und je weiter der Geschlechtsverkehr davor zurückliegt, um so geringer das Risiko einer Schwangerschaft.

Aber irgendjemand ist immer die Statistik. Noch ist Zeit für eine "Notfallverhütung".

Hattest du in den letzten Tagen (vor dem Fehler) keinen Sex, musst du nun "nur" in den nächsten 7 Tagen zusätzlich z.B. mit Kondom verhüten.

Alles Gute für dich!

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Frauen, Pille, Schwangerschaft, ..., 49

Bin ich obwohl der Toleranzbereich bei 12 Stunden liegt geschützt?

Wieso sollten für dich Ausnahmen gelten? Nein natürlich nicht.

Dein Fehler fand in der 1ten Einnahmewoche statt. Leider sind Fehler in der 1ten Einnahmewoche die gefährlichsten.

Ein Fehler in der 1ten Einnahmewoche führt zu Schutzverlust. Du bist nun erst wieder nach 7 korrekt eingenommen Pillen geschützt (bei der Qlaira 9).

Hierbei ist zu beachten: falls GV ohne Kondom stattfand kann es auch rückwirkend zu einer Schwangerschaft kommen.

Deshalb wird hier geraten die Pille danach einzunehmen oder z.B. die Kupferkette, Kupferspirale als Notfallverhütung einzusetzen.

Die Pille danach sollte so schnell wie möglich nach dem fraglichen GV eingenommen werden - bestenfalls innerhalb 12 Stunden. Je mehr Zeit aber zwischen dem ungeschützten Geschlechtsverkehr und der Einnahme der „Pille danach“ liegt, desto größer ist die Zeitspanne, in der noch ein Eisprung stattfinden kann.

Es gibt 2 Präparate - einmal die PiDaNa sie wird bis zu 72 Stunden beziehungsweise drei Tage nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen. Die ellaOne wird bis zu 120 Stunden (fünf Tage) nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen.

Dann gibt es noch die Kupferkette als hormonfreie Notfallverhütung (und Langzeitverhütung). Sie kann bis zu fünf Tage nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingesetzt werden.

Alles weitere bzgl. deines Fehlers kannst du auch deiner Packungsbeilage entnehmen oder beim Arzt/Apotheker erfragen wo du jetzt ohnehin hingehen solltest.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von MaraMiez, 63

Packungsbeilage: Vergessen in der 1. Woche, wenn man nicht rechtzeitig nachnimmt.

Da steht vermutlich: nein, nicht geschützt, bis wieder 7 Pillen fehlerlos genommen wurden, Sex wärend der 7 Tage davor kann ebenfalls zur Schwangerschaft führen, da der Schutz bei einem Vergessen in der 1. Woche auch Rückwirkend entfällt.

Würde das für den letzten Tag der ersten Woche nicht mehr gelten, dann würde da nicht 1. Woche stehen, sondern erste 6 Tage.

Antwort
von Widde1985, 12

Hallo rabeee,

der Empfängnisschutz bleibt nur erhalten, wenn eine versäumte Pille innerhalb der nächsten 12 Stunden, nach dem Einnahmezeitpunkt nachgenommen wird. 

Da du die versäumte Pille erst 14 Stunden später nachgenommen hast, bist du jetzt nicht mehr geschützt! Du musst nun sieben Pillen korrekt einnehmen, bis du wieder geschützt bist.

Wenn du nach der letzten korrekten Einnahme noch Sex hattest, solltest du dir wohl besser die "Pille danach" besorgen ! 

Lg. Widde1985

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Frauen, Geschlechtsverkehr, Pille, ..., 17

Hallo rabeee

Bei einem Einnahmefehler in der ersten Woche musst du die nächsten 7 Tag zusätzlich verhüten. Auch bei GV in den vorangegangenen 7 Tagen besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig  sofort im Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.


Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy speichern. Man kann auch die Packung neben die Kaffeemaschine, neben die Kaffeetassen oder neben die Zahnbürste legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zu nehmen. Man steht meistens zur selben Zeit auf und wenn man am Wochenende einmal später aufsteht spielt der Zeitunterschied keine Rolle wenn im Beipackzettel der Pille steht dass man eine vergessene Pille bis zu 12 Stunden nachnehmen kann. Außerdem hat man dann den ganzen Tag Zeit um eine vergessene Pille nachzunehmen. Abends ist man eher unterwegs und übersieht dann die Zeit

Liebe Grüße HobbyTfz






Kommentar von rabeee ,

Wie kann ich die Einnahmezeit am besten sicher umstellen?:)

Kommentar von HobbyTfz ,

Wenn im Beipackzettel deiner Pille steht dass du eine vergessene Pille bis zu 12 Stunden nachnehmen kannst, dann kannst du um 18 Uhr deine Pille wie gewohnt nehmen und die nächste Pille kannst du dann statt um 18 Uhr um bis 6 Uhr am Morgen nehmen.

Eine andere Möglichkeit ist dass du um 18 Uhr deine Pille nimmst und die nächste Pille gleich am nächsten Morgen.

In beiden Fällen bleibt dein Schutz erhalten

Expertenantwort
von DiePilleDanach, Business Partner, 11

Hallo rabeee,

immer dann, wenn die Pille vergessen und nicht fristgerecht nachgenommen wurde kann ein Risiko nicht ausgeschlossen werden. Dies gilt insbesondere in der ersten Woche nach der Pause, wo der Schutz erst wieder neu aufgebaut werden muss.

Allgemein ist die Frist zum Nachnehmen der Pille 12 Stunden. Bitte schaue hier zur Sicherheit nochmal in den Beipackzettel deiner Pille Abschnitt 3. Erst wenn dann wieder 7 Tage kontinuierlich die Pille eingenommen wurde ist der Schutz wieder vorhanden.

Wenn also die Pille nicht fristgerecht nachgenommen wurde (bei dir waren es ja 14 Stunden später) und du ungeschützten Sex hattest wende dich umgehend an die Apotheke, frage nach der Pille Danach und lasse dich beraten. Siehe auch https://pille-danach.de/fragen/ich-habe-die-antibabypille-falsch-eingenommen-was...

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 35

Wenn du die Pille nicht innerhalb deiner Nachnahmezeit genommen hast, dann bist du selbstverständlich nicht geschützt (siehe Packungsbeilagen Woche 1). Du hast also deinen Schutz verloren, auch rückwirkend. Bei Sex ohne weitere Verhütungsmittel solltest du die Pille danach (am besten die PiDaNa und nicht du EllaOne). Wann du wieder geschützt bist und andere wichtige Informationen findest du in deinen Packungsbeilagen.

Antwort
von FuHuFu, 48

Einnahmefehler in der 1. Woche sind deshalb besonders gefährlich, weil der Schleimpfropfen am Gebärmuttereingang während der Pillenpause für Spermien durchlässig geworden ist. Das heisst, es können Spermien in die Gebärmutter gelangen, und dort sind sie bis zu 5 Tagen überlebensfähig. Wenn der Pfropfen wieder vollständig aufgebaut ist, können Spermien nicht in die Gebärmutter gelangen und in der Vagina überleben sie maximal 8 Stunden.

Und der Hormonabfall nach einer vergessenen Pille kann einen spontanen Eisprung auslösen, u.U. schon nach einer Verzögerung in der Einnahme von nur 12 Stunden. 

Deshalb kann - falls Du in den letzten 5 Tagen Sex hattest - der Schutz auch rückwirkend für diesen Sex entfallen sein.

Du bist zwar nur ganz knapp  über der angegebenen Nachnnehmezeit. Aber da will ich keine Versprechungen und Beurteilung abgeben, dass nichts passiert ist. Je nachdem, wann der letzte Sex war, kann es ratsam sein, die Pille Danach einzunehmen. Frag da aber lieber nochmal Deinen Frauenarzt.  Ich würde an Deiner Stelle in den nächsten 7 Tagen zusätzlich mit Kondom verhüten.

Kommentar von HelpfulMasked ,

können Spermien nicht in die Gebärmutter gelangen und in der Vagina überleben sie maximal 8 Stunden.

Wie lange überleben Spermien im Körper der Frau?

Die Lebensdauer der befruchtungsfähigen Spermien in der Vagina beträgt in der Regel ca. 3-5 Tage.


http://www.multi-gyn.de/blogartikel/wie-lange-ueberleben-spermien-in-der-vagina-...

Aber wo du doch sagst das der Schutz auch rückwirkend entfallen ist, warum gehst du nicht auf eine evtl. notwendige Notfallverhütung ein?

Kommentar von FuHuFu ,

Lies Deine Quelle genau:
"Ein entscheidender Einflussfaktor auf die Dauer der Überlebenszeit der Spermien ist das saure Milieu in der Vagina. Die Samenzellen werden durch den sauren pH-Wert der Scheide von etwa 3,5 - 5,5 rasch aktiviert und sterben innerhalb von 0,5 - 3 Stunden ab"
(etwa 10 Zeilen später als die von Dir zitierte Stelle)

Und was die Notfallverhütung angeht, hab ich ja erstmal gefragt, ob sie in den letzten Tagen Sex hatte,.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Und du kennst das Mileu ihrer Vagina um sie nur auf die kurze Überlebensdauer hinzuweisen?

Wäre es der Sicherheit halber nicht schlauer gewesen direkt auf den schlimmsten Fall - nämlich der doch recht langen Lebensdauer der Spermien hinzuweisen?

(steht übrigens wieder ein paar Zeilen später nach dem von dir zitierten Beitrag - das Spielchen könnten wir so weiter spielen...)

Ich bezweifle das du dies bei deiner Antwort bedacht hast. Denn du erwähntest dort nichts von einem entscheidenden Faktor des Mileus ihrer Scheide. Du gingst - wie meine Antwort ebenfalls formuliert - von einem Fakt aus. "So und nicht anders".

Kommentar von FuHuFu ,

Durch die Milchsäurebakterien ist das Vaginalsekret der Frau sauer (pH-Wert 4 bis 4,5).

Das hat aber mit der Antwort hier nichts zu tun. Denn wenn kein Zervix Pfropfen existiert, und darauf hab ich hingewiesen, können die Spermien eben vom sauren Milieu der Vagina ins alkalische Milieu der Gebärmutter gelangen und überleben dort eben in der Regel bis zu 5 Tagen. Genau weil der Pfropfen nach der Pillenpause durchlässig ist, besteht ja die Gefahr der Befruchtung durch zurückliegenden Sex.

Sonst kannst Du ja mal die Gebrauchsanleitung für ein handelsübliches Diaphragma (oder eine Gebärmutterkappe) zur Hand nehmen. Da steht überall drin, dass frau das Diaphragma bis 8 Stunden nach dem Verkehr in der Scheide belassen muss und dass es nach 8 Stunden herausgenommen werden kann, weil länger die Spermien in der Vagina nicht überleben 

Kommentar von rabeee ,

Ich hatte vor 2 Tagen das letzte mal Geschlechtsverkehr
Danke für die ausführliche Antwort 😊

Kommentar von FuHuFu ,

Dann kann am vergessenen bzw. verspätesten Tag aber noch befruchtungsfähiges Sperma vorhanden gewesen sein. Kontaktiere am besten nochmal Deinen Frauenarzt, wegen der 2 Stunden Verspätung und der PiDa. (oder geh direkt zur Apotheke. Da bekommst Du die PiDa rezeptfrei.) 

Antwort
von Kathy1601, 20

Nein eine Woche zusätzlich verhüten

Antwort
von Tannibi, 46

Steht auf dem Beipackzettel.

Antwort
von Inka2016, 46

Kein Risiko eingehen. Weiter pünktlich nehmen, aber kein Sex in diesem Zyklus mehr.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Totaler Unfug

  1. Unter Pilleneinnahme kein Zyklus
  2. Ist bei Fehlern in der 1ten Woche auch für GV der in den Tagen VOR dem Fehler lag ein erhöhtes Schwangerschaftsrisiko angezeigt. Man kann also auch rückwirkend schwanger werden. Na? Warum sagst du davon nichts?
  3. "Einen Zyklus lang" muss man bei der Pille NIEMALS verhüten. Meist sind es 7 oder 9 Pillen - je nach Pille.
Kommentar von Inka2016 ,

1. Respektloser Ton! Verbitte ich mir!

2. Warum ich "nichts darüber" schreibe (dass bereits eine Schwangerschaft eingetreten sein könnte)? Weil ein Kurztext nicht allumfassend ist, den rückwärts gewandten Teil umfasst meine Antwort nicht, nur meine Handlungsempfehlung für die nähere Zukunft, um von da an nicht schwanger zu werden.

3. Deine Sicherheit in Bezug auf die Tage an denen die Fragestellerin schwanger werden könnte halte ich für gewagt. Wird die Pille nicht ordnungsgemäß eingenommen, so wirkt sie auch nicht wie gewünscht. Es kann zum Eisprung kommen, keiner weiß wann. Zyklen sind unterschiedlich. Ich halte es für grob fahrlässig, Sicherheiten zu suggerieren, wo keine sind. (Mit "Zyklus" wäre in dem Fall die Dauer der Einnahme einer Pillenpackung gemeint, ob es bei unterbrochener Pilleneinnahme überhaupt zum Eisprung kommt und wenn ja wann, wissen wir doch nicht, nur weil wir hier schreiben können. Somit wissen wir auch nicht, wann die Fragestellerin schwanger werden kann (könnte, wahrscheinlich hat sich jabereits alles längst erledigt). Daher ist mein dringender Rat im Falle einer unterbrochenen Pilleneinnahme: Kein Sex bis zum nächsten Zyklus/Monat/Packung, jedenfalls nicht ohne sinnvolle andere Verhütung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community