Frage von Lilliane1, 190

antiadipositum RIEMSER REK hat jemand Erfahrungen damit?

Hallo. Weil ich unter Fressattacken leide hab ich mir von meinem Arzt für 30 Tage antiadipositum verschreiben lassen in der Hoffnung das ich nicht mehr so viel hunger habe und ich es endlich schaffe abzunehmen. Ich bin zwar im Normalgewicht aber hab etwas zu viel Fett an meinem Bauch bzw meine Beine sind zu dick und mir geht's einfach nicht gut weil ich darunter leide. Ich habe schon viel versucht hatte auch schon eine Ernährungsberaterin aber es hat alles nichts gebracht und ich komm von den Essattacken einfach nicht weg. Hat jemand Erfahrungen gemacht? Bringt es wirklich was?

Antwort
von Majumate, 135

Hallo, 

die erste Frage, die sich mir stellt, ist, welcher Arzt einem normalgewichtigen Menschen ein Antiadipositum verschreibt. Das ist eigentlich für Menschen mit starkem Übergewicht bzw Adipositas  (BMI >37) gedacht, um über einen kurzen Zeitraum auf den Sympatikus einzugreifen um diese Menschen zu mobilisieren bzw das Hungergefühl zu senken/in den Hintergrund zu drängen. 

Da der Sympatikus beeinflusst ist, steht man sozusagen die ganze Zeit unter Strom, da dieser dafür zuständig ist, den Körper in Alarmbereitschaft zu versetzen  (Flucht bei Angst zB ist eine Reaktion des Sympatikus). Die Liste der Nebenwirkungen ist sehr lang und es wirkt sich stark auf deinen Körper aus. 

Zudem wird das eigentliche Problem dadurch nicht gelöst. Die Fressattacken werden nach Absetzen des Medikaments wieder kommen. Auch wird häufig vom berühmten Jojoeffekt berichtet, wenn man sich rein auf dieses Medikament verlässt und nicht nachhaltig etwas an der Ernährung und der nötigen Bewegung ändert. 

Ich war sehr übergewichtig nach 4 Schwangerschaften und habe mit einer Ernährungsumstellung und einem täglichen Bewegungsplan sehr viel Gewicht verloren und halte es bis heute. Ich habe zu keinem Medikament gegriffen. Ich habe nur gelegentlich über ein paar Wochen hinweg zu Macapulver gegriffen. 

LG 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community