Frage von momonohana, 117

Anti-pelz logik?

Wie kommen diese Anti-Pelz Aktivisten eigentlich auf die Idee, dass den Tieren bei lebendigem Leib die Haut abgezogen wird? Das ist doch vollkommen unlogisch. Wieso sollten sie sich den Aufwand machen ein lebendes, sich bewegendes Tier zu häuten? Wenn sie es vorher töten wäre es ja nicht anders als beim Metzger. Kann mir das bitte jemand erklären ? Die Frage soll nicht gegen die Aktivisten sein. Ich verstehe nur nicht wie sie auf diese Ideen kommen.

Antwort
von DriftMike, 56

in schlecht geführten Pelzfarmen bekommen die Tiere nur eins mit dem Stock übergezogen und kommen dann zum Teil während dem Pelz abziehen wieder zu sich.

Natürlich zeigt Peta nur diese Fälle sonst könnten sie auch in einer Metzgerei Filmen. In der Regel ist es nicht so.

Für mich dennoch kein Grund Menschen die Pelz tragen nicht zu verachten.

Antwort
von ninalabina, 46

Wie der vorige Kommentar schon sagt, schau bei PETA nach. Den Tieren wird deshalb bei lebendigem Leib das Fell abgezogen, weil diese "Menschen" sich einfach das Geld und die Zeit für das Tötungsmittel (Spritze, Stromschock, Schuss oder ganz einfach tot prügeln) sparen wollen. Diese Firmen arbeiten auf Zeit, denn Zeit ist Geld. Und das ein Tier auch Gefühle wie Schmerz, Angst oder Panik empfindet, ist bei sehr vielen Menschen auf dieser Erde noch nicht angekommen. Also um meine Antwort kurz zu fassen, den Tieren wird deshalb bei lebendigem Leib das Fell abgezogen, weil die Welt von Geld regiert wird.

Antwort
von TeddyIlain, 27

In china wird den Tieren bei lebendigem Leib das Fell abgezogen. Sie bekommen oft einen Schlag der sie betäuben soll. Die Tiere wachen während der Prozedur auf und bekommen alles mit. Betäubung kostet schließlich geld...

In Deutschland leben Tiere in kleinen Käfigen, oft einzeln. Ihnen wird zwar nicht lebendig das Fell abgezogen, aber Tiere wegen ihrem Fell so trostlos dahinvegetieren zu lassen um sie dann zu töten ist moralisch meinerseits nicht vertretbar. 

Kommentar von TeddyIlain ,

natürlich will ich nicht jede pelzfarm in China beschuldigen, aber dort kommt es eben vor

Antwort
von Sophilinchen, 23

Manchmal lebt noch ein Tier und keiner merkts...es ist furchtbar😔

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 59

Hallo, 

das wird in China z.B tatsächlich so gemacht. Jeder andere Tötungsakt durch erschlagen o.Ä würde die Ware ja dann zerstören. Dann bliebe noch vergasen und einschläfern, ist denen in solchen Ländern finanziell zu aufwendig. 

In Deutschland werden die Tiere vorher vergast. Letztlich ist das aber auch ein qualvoller Tod. 

Es gibt kein Pro für Echtpelz. Man findet da ja wohl mehr als genug Alternativen. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von maxi6 ,

He, ich habe einen Echtpelzmantel, allerdings aus Alpaka und die Tiere werden geschoren und nur die Haare verarbeitet, genauso wie bei Schafen die Wolle.

Kommentar von VanyVeggie ,

Nennt man das überhaupt noch Pelz? Umgangssprachlich wohl eher Wolle. Ich habe auch eine Jacke mit Schafswolle.

Kommentar von maxi6 ,

Kann ich wirklich nicht sagen. Auf jeden Fall sieht der Mantel wirklich wie Pelz aus, ist aber gewebt, hat also keine Haut dran und war mal schweineteuer.

Kommentar von VanyVeggie ,

Schafe kann man ja auch scheren. Da ist dann klar keine Haut dran. Das ist dann noch in Ordnung. Man muss die Tiere schließlich scheren. Warum also nicht verarbeiten? 

Antwort
von J0eSpivy, 53

Die verquere Logik ist mehr, Pelzträger mit Farbe zu beschütten. Was machen die Pelzträger wenn der Mantel versaut ist? Sie kaufen sich einen neuen, und kurbeln somit den Handel mit allem drumherum an.

Antwort
von spikecoco, 10

weil es in manchen Ländern so ist. Da wird eben vorher nicht so betäubt wie es sein sollte und die Tiere werden dann trotzdem gehäutet.

Antwort
von floppy232, 32

PETA... Das ist kein Tierschutz sondern hetze. Die überziehen viel zu viel, damit ziehen sie die Missgunst auf die ordentlichen Tierschützer. (Also nicht diejenigen die Tiere klauen und als "gerettet" darstellen)

Ich bin selber Tierschützer, aber was die teilweise darstellen und abziehen... da wundert es mich nicht, dass der TS teils nur belächelt wird und wir als Witzfiguren angesehen werden.

Und glaube nicht alles was auf Youtube gezeigt wird, es gibt so viel gestelltes (was auch schon rausgefunden wurde), dass man dieser Quelle nicht vertrauen sollte.

Wenn du etwas über Tierschutz erfahren willst, triff dich mit den Leuten und rede, vor allem: siehe es selbst. Am besten: mache selbst was und rede nicht nur drüber. (Machen leider viel zu viele...)

Es ist klar, dass sie überspitzen, für Aufmerksamkeit und Spenden, die brauchen wir auch, aber man kann das auch seriöser machen.

Achja, ich bin kein Pelzträger und übrigens auch gegen die Verarbeitung von Echtpelz. Zumindest wenn die Tiere nur dafür getötet wurden.

Antwort
von silberwind58, 49

Das sind keine Ideen,das sind traurige Tatsachen!

Antwort
von xymaike, 43

Da siehst dus... :/

Antwort
von Mirarmor, 44

Wenn man das Tier tötet, riskiert man, ein Loch in den Pelz zu machen.

Daher kann ich mir schon vorstellen, dass das wirklich getan wird.

Viel schlimmer noch als lebendiges Häuten finde ich aber, wenn die Tiere ihr ganzes Leben in einem winzigen Käfig verbringen müssen. Das ist eine lange Qual!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community