Frage von februar44, 57

anti-Akne creme vom hautarzt- jetzt aber sehr gereizte trockene haut?

Hey, ich war vor kurzem beim Hautarzt und habe eine waschcreme und ein gel bekommen. Wenn ich die waschcreme auftrage brennt es extremst und auch wenn ich das Gel danach auf meine haut gebe brennt es.

Kurz danach ist meine Haut total gespannt und trocken, gereizt und tut weh wenn ich lache. Außerdem habe ich kleine Hautstellen, wo einzelne Hautschüppchen abfallen.

Soll ich die waschcreme und das gel weiterhin benutzten? Lindern sich diese "Schmerzen" wieder?

Danke!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kidsmom, 26

Es ist jetzt schwer zu beurteilen, ob du wirklich AKNE hast, oder eben verstärkt Hautunreinheiten. Welche in deinem Alter durchaus normal sind.

Ich vermute eher, dass du nicht Akne hast, aber um die Pickel in den Griff zu bekommen, den Arzt aufgesucht hast. Hautärzte verschreiben meist  Akne Produkte. Selten empfiehlt er "nur" Pflegeprodukte geg. Hautunreinheiten aus dem Drogerie Markt.

Versuche mal die Waschcreme nur jeden 2.ten Tag und nur am Abend anzuwenden. Und nur einen winzigen Klecks mit viel Wasser.

Das Gel auch nur lokal. d.h. nur auf "fette Brummer" Pickel aufzutupfen.

Besorg dir im dm ein Gesichtswasser für normale Haut/Mischhaut - z.B. Balea.  Damit kannst du an den Tagen dazwischen Morgens und Abends dein Gesicht "abwischen" Die Linie ist gut und nicht teuer.

So, 1-2x in der Woche machst du dir aus Heilerde mit Salbei Tee oder Kamillen Tee angerührt eine Maske. Vorher ein mildes Peeling, z.B. Aok Seesand mit Mandelkleie in der Tube.

Von Balea oder Bebe Young Care gibt es gute Feuchtigkeitscremen, die würd ich verwenden um dem Spannen der Haut entgegenzuwirken.

Nochmals zum Hautarzt würde ich (vorerst) nicht gehen, denn wie gesagt, ich wage zu behaupten, dass es sich nicht um Akne handelt. deshalb dir auch die Akne Produkte zu scharf sind.

Kommentar von februar44 ,

Danke für deine hilfreiche antwort!!!! 

Und ja bei meiner haut handelt es sich nicht wirklich um akne sondern eher vermehrten unreinheiten. Aber die hautärztin hat bei meinem termin meine haut angeschaut und dann mit dem was sie halt gesehen hat mir diese produkte empfohlen. 

Ich habe gestern meine alte waschcreme von bebe benutzt, da ich dachte es wird dadurch besser, aber meine haut war danach wieder so trocken und hat gespannt. danach habe ich die bebe anti-pickel feuchtigkeitscreme verwenden und es hat sehr gebrannt... Heute in der früh habe ich wieder die creme vom hautarzt verwenden und danach die feuchtigkeitscreme von bebe und jetzt spannt meine haut total aber sie ist nicht mehr so trocken. 

Soll ich also jetzt einfach einen tag die waschcreme vom hautarzt und einen tag die waschcreme von bebe verwenden oder doch immer die waschcreme vom hautarzt, weil es ja jetzt besser geworden ist und vielleicht muss sich meine haut erstmals daran gewönnen?

Vielen vielen Dank!!!!!!

Kommentar von kidsmom ,

Scheinbar ist deine Haut im Moment komplett irritiert; lass jetzt mal für 2,3 Tage das komplette Waschgel weg. Dann steigere langsam Abends mit der Waschcreme von bebe. Die Creme vom Hautarzt solltest du nur lokal auf größere Pickel auftragen. Die vom Hautarzt würde ich mal eine ganze Weile "vergessen".
Du kannst dir auch am Abend einen Kamillentee kochen, in ein Glas oder???füllen, abdecken und am nächsten Morgen ihn dann zum Gesicht abwischen ein Wattepad damit tränken. Dann die bebe Creme.

Die Produkte vom Hautarzt sind bestimmt gut, aber wenn man nicht ganz starke Akne hat, einfach zu scharf.

Für so "Feinheiten" wie Pickel in der Jugend ist ein Hautarzt nicht der geeignete "Ansprechpartner". Dafür fehlt ihm die Praxis, vor allem die Zeit. Warum auch immer, kaum ein Hautarzt empfiehlt seinen Patienten, wenn sie "nur" Unreinheiten haben, entweder mal zur Kosmetikerin zu gehen oder "einfache" Pflegeprodukte zu verwenden.

Melde dich gerne erneut, wenn noch Unklarheiten auftauchen!

Kommentar von februar44 ,

Wow danke!! Wirklich vielen vielen Dank!! Es hat wirklich geholfen!! Meine Haut hat sich wieder komplett beruhigt und ist auch viel reiner! Woher weißt du das alles so genau?

Vielen Dank nocheinmal :)

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Beauty, 31

Gewöhne deine Haut langsam daran. Fang mit einer Anwendung alle zwei Tage an, dann steigere nach 10-14 Tagen auf einmal täglich, und erst dann (und nur eventuell) auf zweimal täglich.

Wirksame Anti-Akne-Produkte trocknen die Haut aus, das ist praktisch nicht zu vermeiden.

Antwort
von couldntholdyou, 32

Naja, das soll ja gegen die Akne wirken und ist demnach auch recht stark, deshalb würd ich jetzt mal sagen, dass es normal ist, dass das die Haut reizt. Dennoch kann man keine Ferndiagnose stellen und es kann durchaus sein, dass du allergisch gegen einen der enthaltenen Wirkstoffe bist o.ä, würde also erneut den Hautarzt aufsuchen. 

Antwort
von supercoole, 28

Hallo, ich habe auch mal eine Pickel creme von Hautarzt bekommen und es war Genau so wie bei dir. Du musst wenn es reizt es einfach ein paar tagen nicht mehr nehmen und wenn deine haut wieder ok ist dann kannst du sie wieder nehmen. 

Kommentar von februar44 ,

Hast du an diesen tagen wo du die creme nicht benutzt hast garkeine benutzt oder eine andere?

Antwort
von Andracus, 28

Hast du mal die Packungsbeilage gelesen?

Außerdem solltest du das Zeug ganz bestimmt NICHT weiter verwenden. Frag deinen Arzt nach Alternativen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community