Antbiotika und Milch verträglich? Kann ich Milch trinken?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

Nein 0%
Ja 0%

4 Antworten

Das hängt von Antibiotikum ab;

bei Tetrazyklinen können mehrwertige Kationen wie Eisen, Aluminum, Kalzium und Zink sich mit dem Wirkstoff verbinden und damit die Aufnahme über den Darm einschränken.

Das heißt das Problem betrifft nicht nur Milch sondern jedes Lebensmittel, dass eine erhöhte Menge an diesen Stoffen aufweist, sogar kalziumreiches (z.b. durch Anreicherung) Mineralwasser.

Wenn es sich um ein solches AB handelt solltest du einen zeitlichen Abstand zwischen der Ab Einnahme und der Einnahm von Lebensmitteln die obige Stoffe in erhöhter Menge enthalten, beachten.

handelt es sich nicht um ein Tetrazyklin ist das egal.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jiyaah
02.06.2016, 16:27

In der Packungsbeilage steht nichts von Unverträglichkeit und es handelt sich um Amoxicillin und nicht Tetrazyklin. Das heißt also, ich kann Milch trinken?

0

Kommt aus Antibiotikum an. Schau in die Packungsbeilage. Wahrscheinlich geht es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jiyaah
02.06.2016, 16:28

In der Packungsbeilage steht nichts. Es handelt sich um Amoxicillin.

0

Schon mal ein paar Artikel über Milch im Internet gelesen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kayo1548
02.06.2016, 16:25

im Internet steht alles mögliche über jedes Thema.

Da müsstest du schon genauer schreiben auf was du hinaus willst-

0

Also bei mir hat es keinen Unterschied gemacht aber klär das doch lieber mit dem Arzt ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?