Frage von bottle44, 31

Anstieg Luftfeuchtigkeit der Luftfeuchtigkeit tagsüber normal?

Moin,

ich habe das Problem, dass die Luftfeuchtigkeit in meinem WG-Zimmer tagsüber aus irgendeinem Grund ansteigt. Nach morgentlichem Lüften um 8 Uhr sehe ich auf einem billigen Thermometer 53%, bei Betreten des Zimmers abends zeigt es65% an. Wir hatten kürzlich einen Wasserschaden mit Schimmelbefall in meinem Zimmer, welche aber wohl vom Maler entfernt wurde. Es sind Beulen in der Tapete zu sehen, somit gibt es wohl Restschimmel.

Ich habe keine Essensreste oder offenen Flaschen im Zimmer. Das einzige, was verbleibt ist ein kleiner Haufen Dreckwäsche, welchen ich in der Ecke sammle. Kann dieser diesen Feuchtigkeitsanstieg rechtfertigen? Dreckwäsche im Sinne von leicht verschwitzter Kleidung, nicht wirklich dreckiges Zeug oder sowas.

Eigentlich wär es mir nicht so wichtig, ich habe lediglich die Befürchtung, dass sich neuer Schimmel bildet, wessen Entfernung dann auf meine Kaution beim Auszug entfällt. Werde bezüglich den kleinsten dunklen Dingen an der Wand bereits ängstlich, weils beim Wasserschaden schon hieß, ich könnte einen Teil der Entfernung zahlen, was letzten Endes aber entfiel.

Inwiefern kann/muss ich Dinge diesbezüglich beim Vermieter melden? Inwiefern könnte er es mir anhängen, obwohl ich 3 mal täglich trotz Vollzeitbeschäftigung lüfte?

Antwort
von torallo, 22

Der kann ja Luftentfeuchter hinstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten