Anstatt "Natürlich" zu sagen "Türlich"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da wird einfach eine Silbe verschluckt bzw. das Wort in abgekürzter Form gesagt. Das findest du im gesprochenen Umgangsdeutsch oft.

Es fängt schon an bei einfachen Sätzen wie: "Ich seh' 'n Mann" statt "ich sehe einen Mann".Oder: "Was'n das?" statt "was ist denn das?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne ich nur aus östlichen Regionen, also Thüringen, Bayern, dieses Eck halt. Genau wie mit 'net', oder 'ge'. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deponentiavogel
25.09.2016, 21:29

Bayern ist tatsächlich arg östlich. Weiß ich auch als Österreicher. 

Wenn ein Bayer türlich sagt, dann ist das aber ein saupreißischer Bayer.

0

Klar kommt aus einem Dialekt von Dresden oder Sachsen zb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sagst ja auch "Tag!" statt guten Tag und "Morgen!" statt guten Morgen, weil Du eben was verschluckst. Wenn Du Morgen googelst kommt auch nicht die Antwort "Morgengruß" sondern wahrscheinlich "Tagesbeginn".

Die bescheuertste Abkürzung, die je erfunden wurde ist allerdings "Schland" für "Deutschland".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist sowas ähnliches wie okay und ok nur etwas umgangssprachlicher.Das richtige ist natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deponentiavogel
25.09.2016, 21:28

Eigentlich hat das gar nichts damit zu tun. 

Okay ist die lautliche Schreibung, ok die von der Siglenschreibung OK stammende Version.

Das spricht man aber gleich aus.

Okay kommt umgekehrt von O.K. (oll korrect ‹-- all correct), ok ist nicht gekürzt.

0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung