Frage von Mrssippi2803, 385

Ansprüche des Jobcenters bei Rentennachzahlung?

Hallo. Klar, ich könnte nun einfach abwarten, würde aber ganz gerne vorab schon einige Fragen geklärt haben die mir im Kopf brennen.

Habe gestern meinen Rentenbescheid bekomme. Volle Erwerbsminderungsrente auf Zeit für den Zeitraum 1.10.14-30.09.17. Der nicht niedrige Betrag der Nachzahlung wird vorerst einbehalten bis geklärt ist wer in welcher Höhe Ansprüche hat. So weit so gut, verstehe ich alles.
Bis dato habe ich alleinerziehend mit meinem 4 jährigen Sohn von Hartz4, Kindergeld und Unterhaltsvorschuss gelebt. Meine Fragen wären nun: 1. Was wird das Jobcenter in "Rechnung stellen"? Welche Leistungen, abzüglich was? Ich habe was gelesen von 56% der KdU und auch etwas von 30€ Freibetrag Wie wird das ganze gehandhabt? 2. Bleibt von der Nachzahlung rein nichts über?
Hat man dementsprechend als Hartz4 Empfänger das selbe im Monat zum Leben wie auch als arbeitsunfähiger Renter?
Das ist doch nicht richtig so oder? 3. Wie lange dauert in der Regel dieser ganze Ablauf der Verrechnung? Vielen Dank im voraus schon mal für eure Hilfe.

P.S. antworten wie das Jobcenters berechnet alles was gezahlt wurde usw. konnte ich bereits selber zu Genüge im Netz finden. Ich bräuchte da aber bitte genauere Informationen.

Antwort
von webya, 334

Das Geld was du seit dem 1.10. vom Jobcenter + Unterhaltsvorschuss bekommen hast, wird mit der Rente verrechnet. Kindergeld bekommst du oben drauf. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten