Frage von ohmybigcock, 23

Ansprüche auf Schadensersatz bei Flug Verspätung/Ausfall?

Hallo liebe Community, Ich bin diesen Oktober nach Amerika geflogen. Hatte Anfang diesen Jahres bei Euworings meine Tickets gebucht, vor ca. 2 Monaten erhielt ich eine Mail das mein Flug gestrichen wird. Vor ca. 1 Monat erhielt ich dann mein neues Ticket, wo sie mich dann auf Lufthansa umgebucht hatten. Da ich keinen Direktflug hatte und somit durchs umsteigen länger gebraucht habe als ursprünglich mit Direktflug bin ich später angekommen. 1) Kann ich hier irgendwelche Schadensersatz Ansprüche geltend machen? 2) Hätte ich Druck machen sollen, dass die mich beispielweise auf business umbuchen?

Grüße und besten Dank!

Antwort
von peterobm, 23

sieht schlecht aus; man lese in den AGB´s https://www.eurowings.com/de.html?s\_kwcid=AL!193!3!99440851347!e!!g!!eurowings&ef_id=VhCZrgAABasC@Lxm:20161023160708:s

allgemeine Beförderungsbedingungen

du hast da eingewilligt; durch das Annehmen. Ändern hättest was in der Zeit VOR Abflug

Antwort
von Liesche, 21

Du hast keinen Schadensersatzanspruch, da zeitig Bescheid gegeben wurde!

Antwort
von FIFABrandon, 15

Wird wohl nichts, da erstens dir frühzeitig Bescheid gegeben wurde und du zweitens einen Ersatz bekommen hast.

Antwort
von TheMentaIist, 16

Konkrete Einzelfallberatung ist in Deutschland nicht gestattet wenn du nicht zufällig ein RA bist.

Ansonsten: Ich würde sagen, dass dir kein Schadensersatz zusteht.

LG ~TheMentalist

Kommentar von ohmybigcock ,

Danke für deine Antwort!

Kleine Frage am Rande, wieso sagst du, dass Einzelfallberatung nicht erlaubt ist?
Was spricht dagegen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community