Frage von max535, 80

Ansprüche an die gegnerische Versicherung nach einen Autounfall?

Hallo , habe ein paar fragen und hoffe das sie mir jemand antworten kann ,. und zwar habe ich ein Autounfall gehabe (ich war nicht schuld) , habe mit der gegneriche versicherung gesprochen und die haben mir gesagt das ich mir ein Gutachter aussuchen kann , was ich dann auch gemacht habe , Der GA kamm und hat alles fertig gemacht und an die Versicherung geschickt , die haben dann ihren GA beauftrag den schaden zu begutachten , ich habe es zugelassen , jetzt habe ich angefangen alles zu zerlegen und habe es endekt das unter den blech paar sachen mehr kaputt gegangen sind , habe wieder mein GA beauftrag das zu machen und habe wieder brief von der Versicherung bekommen das die ihren GA schicken werden , muss ich das wieder zulassen ? ??? .

Antwort
von KfzSVnrw, 36

Nein, das brauchst du nicht, schon beim ersten Mal hättest du die Besichtigung verweigern können.

Die gegnerische Versicherung hat kein grundsätzliches Besichtigungsrecht. 

Kommentar von iveredun ,

Diese Seite https://is.gd/xkITu2xOn hat mir beim Kfz-Versicherung-Vergleich gut geholfen. LG

Antwort
von larry2010, 40

es ist doch in deinen sinn, das sie feststellen, das noch mehr kaputt ist.

das würden sie bei einer werkstatt genauso machen

Antwort
von siola55, 32

Warum läßt du dein Auto nicht einfach reparien??? Oder willst du nur die Versicherung abzocken...

Gruß siola55

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community