Frage von Proeliator1982, 59

Anspruch auf Schmerzensgeld o.ä.?

Hallo Zusammen,

hier nun meine Frage... Wenn man bei einem Bekannten beim Bauen hilft (Gefälligkeit), dabei dann durchs Dach stürzt und sich hierbei "schwere Verletzungen/Brüche" zuzieht und auch einige Folgeschäden bleiben, ist es hier möglich eine Art Schmerzensgeld o.ä. durch die Haftpflichtversicherung des Bekannten zu erhalten ? (die Krankenkasse hat sich wohl bereits an die Versicherung, hinsichtlich der OP und KKH-Kosten gewandt)

Über Meinungen, oder sogar WISSEN, würde ich mich freuen...

Antwort
von labertasche01, 23

Dein Bekannter muss dich spätestens nach einer Woche ( nach Beginn der Hilfe) bei der Berufsgenossenschaft melden.
Die kommt dann für Schäden auf.
Tut er das nicht ist er verantwortlich .

Antwort
von Nadelwald75, 17

Hallo Proeliator1982,

die Haftpflichtversicherung würde nur dann bezahlen, wenn man deinem Bekannten nachweisen kann, dass er an dem Unfall Schuld hat, also "haftbar" ist - sonst nicht!

Antwort
von GravityZero, 20

Nein, außer dein Bekannter wäre Schuld an dem Unfall. Übrigens ist es egal ob du es aus Gefälligkeit machst oder nicht, sind bestimmte Vorraussetzungen erfüllt muss dich dein Bekannter versichern und melden, ansonsten gibt's Ärger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community