Frage von Girl359, 33

Anspruch auf Schmerzensgeld ja oder nein?

Hallo ihr Lieben, und zwar hatte ich einen Unfall an dem ich nicht schuld war und wurde dabei verletzt. Nun stellt sich die Frage ob ich Anspruch auf Schmerzensgeld habe, da ich nicht als Fahrer in der Versicherung eingetragen war. Danke schon einmal im Vorraus

Antwort
von marcussummer, 33

Falls es ein Autounfall war: Der Anspruch richtet sich (auch) gegen die Haftpflichtversicherung des gegnerischen Autos, nicht gegen die des von dir gefahrenen Autos. Falls du einen relevanten Körperschaden erlitten hast, steht dir auch Schmerzensgeld zu. Alles weitere beim Anwalt deines Vertrauens - dessen Gebühren auch durch die gegnerische Versicherung zu erstatten sind.

Antwort
von Parhalia, 25

Ein möglicher Schadenersatzanspruch würde sich m.W. dann nach der Schuldfeststellung aus dem Zivilrecht ergeben und wäre bei Zuspruch dann von der KFZ-Haftpflicht des Unfallverursachers zu tragen.

In diesem Fall wäre es dann unerheblich, ob Du als "geschädigter" dann selbst als Versicherungsnehmer des von Dir gefahrenen Kraftfahrzeuges eingetragen warst, oder nicht. Hier zählt nur, dass Du den Unfall nicht  verursachtest und dadurch körperlich versehrt wurdest.

Antwort
von Wummel1975, 28

http://www.rechtsanwalt-lattorf.de/Schmerzensgeldtabelle.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten