Frage von 123Gudelaune, 33

Anspruch auf meine eingetrage schicht (teilzeit)?

Ich arbeite als Teilzeit in einer Gastronomie. Der Arbeitsplan wird monatlich vorgeplant. Da aktuell wenig los ist, ruft mich mein chef ständig an und sagt mir zu meiner eingetragen Schicht ab. Darf ich anspruch erheben auf meine Schicht, da ich das Geld brauche??? Welche Rechte hab ich da? Wieviel Stunden stehen mir zu mit Teilzeit und Mindestlohn?

Antwort
von konstanze85, 22

Ja das darf er, was soll er machen wenn er keine arbeit für dich hat? Bezahlen muss er dich wie vertraglixh vereinbart, wenn da was von geleisteten arbeitsstunden steht, bekommst du auch nur die bezahlt. Lies deinen vertrag gut durch.

Antwort
von Herb3472, 18

Glaub mir, Deinem Chef wäre auch lieber, wenn er mehr Gäste hätte und Dich mehr brauchen würde. Wovon und wofür sollte er Dich denn bezahlen, wenn kaum Gäste da sind und Du bloß herumstehen würdest?

Es ginge ja ganz einfach: fülle ihm das Lokal mit zahlungskräftigen Gästen, dann wäre auch für Dich genug Arbeit da.

Antwort
von Rockuser, 14

Wenn Du einen Arbeitsvertrag hast, sollte dort geregelt sein, wie-viele Stunden im Monat geleistet werden müssen, oder Wochenarbeitszeit. Dann muss auch der vereinbarte Lohn fließen, egal ob Du die Stunden gemacht hast oder nicht.

Hast Du nichts schriftlich, wird es schwer, einen Anspruch durchzusetzen.

Antwort
von roxins, 20

Wenn in deinem (schriftlichen) Arbeitsvertrag oder im Manteltarifvertrag (falls vorhanden) nichts anderes steht und du nach Stunden bezahlt wirst, hat dein Chef die unternehmerische Freiheit Schichten auch kurzfristig zu streichen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community