Frage von witchfynde, 43

Anspruch auf Leistungen in Zweitausbildung oder Umschulung?

Ich möchte eine zweite Ausbildung absolvieren weil ich aus meinem jetzigen Beruf aussteigen will (Gastronomie). Die nächste Ausbildung soll ein grüner Beruf werden (Garten, Baumpflege usw.) weil ich persönlich mich sehr dafür interessiere. Nun steht die Frage im Raum ob man nochmal BAB und wenn nein andere Unterstützung erhalten kann? Es gab schon einige die behaupten das man da wenig Chancen hat und auch das es mit einer Wohnung finanzieren schwierig wird. Ich freue mich auf jegliche Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von weelah, 22

Hallo,

Leistungen in dem Sinne von Förderung bekommst du nicht,weil es eben

keine Notwendigkeit ist, das du eine neue Ausbildung suchst. Es sei denn du bist krank. Nur weil dir jetzt ein anderer Job mehr Spaß macht, wird dir das nicht gesponsort.

Es gibt aber noch einige Möglichkeiten:

Wenn du unter 25 Jahren bist, können deine Eltern Kindergeld beantragen und dies an dich abtreten und du kannst ja Wohngeld beantragen.

Damit solltest du dann hin kommen, denn Ausbildungsvergütung bekommst du ja auch und wenns dann nicht reicht, hast du ja in der Gastronomie gelernt und kannst dir etwas hinzu verdienen.

LG

Antwort
von Gerneso, 19

Du hast einen Beruf, dem Du auch weiter nachgehen könntest. Persönliche Interessen interessieren die Förderstellen nicht.

Eine zweite Ausbildung ist Privatvergnügen und muss privat finanziert werden. Entweder durch eigene Ersparnisse, Anpassung der Lebensverhältnisse an das Ausbildungseinkommen oder durch einen privaten Sponsor (z. B. Lebensgefährte, der die Hauptkosten für den gemeinsamen Haushalt übernimmt).

Kommentar von witchfynde ,

Das heißt ich müsste mich vom Wohnen her mit dem günstigsten begnügen. Wie z.B. ein kleines Dachbodenzimmerchen. Aber in der Gastro will ich nicht mehr arbeiten. Ich habe schon seid mein Kollaps eine scheu davor. Dann muss ich sozusagen den Kompromiss eingehen. Mein Lebensstandard ist eh so hoch nicht das mich ein Zimmerchen stören würde

Antwort
von herakles3000, 19

Du msut entweder mit dem ausbildungsgehalt auskommen oder versuchen ergändesdes hartz 4 für deine miete zu bekommen aber deine wahl ist leider etwas schlecht es gibt zb genug ausgebildetet gärtener die keine stelle bekommen.ein Umschulung bekomst du nur wen du aus gesundheitlichen gründen aus deinem beruf aussteigen must. Und selbst dan ist dieser bereich Fraglich den es werden nicht so viele gebraucht. wodurch eine stelle danach unwahrscheinlich wird.

Antwort
von Messkreisfehler, 24

Eine 2. Ausbildung ist dein Privatvergnügen.

Kommentar von ellaluise ,

So ist es. U.U., wenn das Alter passt, wird wieder Kindergeld gezahlt.

Antwort
von oxygenium, 20

das macht keine ARGE mit,denn du hast eine Ausbildung.

Es sei denn...aus gesundheitlichen Gründen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten