Anspruch auf Entgeltfortzahlung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Anspruch hast Du erstmalig, wenn Du bei dem neuen Arbeitgeber vierwöchig ununterbrochen gearbeitet hast. Das steht so im Gesetz und ist meines Erachtens unmissverständlich! Das ist bei Dir sehr knapp. Der Unfall war wohl am 22.08., zählt dieses Datum, hast Du gerade 27 Tage gearbeitet, die vierwöchige Frist nicht erfüllt! Zählt das Datum der Krankschreibung, wovon ich jetzt mal ausgehe, dann sollten es ja 29 Tage sein, die Frist wäre dann erfüllt!

Achtung! Hast Du die Ansprüche schon schriftlich und nachweisbar gestellt? In den meisten Arbeitsverträgen sind Ausschlussfristen enthalten, meist drei Monate! Kann aber auch kürzer oder länger im Vertrag vereinbart sein! Prüfen und beachten!

Was würde im Aufhebungsvertrag vereinbart, auch nicht unwichtig. Meist verzichtest du auf alle weiteren Ansprüche. Nachlesen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von satebati
23.11.2015, 23:07

"Meist verzichtest du auf alle weiteren Ansprüche. Nachlesen!"

Gesetzliche Ansprüche kann man nicht eben einfach mal per Aufhebungsvertrag umgehen.

1