Frage von Mafia2go, 51

Anspruch auf einen leihwagen?

Hallo mir ist vor paar tagen jemand gegens auto gefahren und nun muss ich dieses in die werkstatt bringen um einen kostenvoranschlag erstellen zu lassen. Morgen habe ich den termin in der werkstatt. Mein problem ist das die nächste werkstatt ca.50km weit weg ist. meine frage:

Habe ich das recht auf einen leihwagen für die dauer des kostenvoranschlags (1tag) ? bzw. habe ich auch anspruch auf einen leihwagen wärend der reparaturzeit?

Antwort
von KfzSVnrw, 18

die nächste werkstatt ca.50km weit weg

Zunächst einmal musst du deinen Schaden beziffern. Wenn du den Verdacht hast, das der Schaden über 715 € liegt = kein Bagatellschaden, dann hast du das Recht einen unabhängigen Kfz-Sachverständigen deiner Wahl mit der Schadenfeststellung zu beauftragen. Sollte für die Besichtigung keine Hebebühne oder sonstige spezielle Einrichtung erforderlich sein, dann kommt der Sachverständige zu dir und besichtigt das Auto bei dir zuhause oder am Arbeitsplatz in deiner Anwesenheit. In diesem Fall musst du weder fahren noch benötigst du einen Mietwagen.

Antwort
von schleudermaxe, 22

Aber kein Anspruchsteller muß 50 km in eine Werkstatt fahren für einen Beleg. Da kommt doch der von Dir bestellte Gutachter zu Dir nach Hause bzw. zum Standort des Fahrzeugs, so jedenfalls hier bei uns. Zudem benötigt keine Werkstatt für einen Blick (oder auch zwei Blicke) einen ganzen Tag. Da kann also etwas nicht stimmen. Einen Leihwagen wird es nicht geben, fürchte ich. Taxi oder Mietwagen dürften kostengünstiger sein.


Kommentar von Mafia2go ,

naja die nächste Vertragswerkstatt ist 50km weit weg. Und die Versicherung hat dem auch zugestimmt. aber die Frage hat sich erledigt und die bestellen mir nen Mietwagen.

Kommentar von schleudermaxe ,

Aber das Fahrzeug muß doch zum Karosseriebauer/Lackierer oder? Und hier bei uns haben die Vertragswerkstätten so etwas schon lange abgeschafft. Viel Glück also und lasse Dich von denen nicht abzocken. Zum Lackierer und wieder zurück und die Provisionen, die die bekommen, etc..

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 33

Durch einen unverschuldeten Unfall sollst du keinen Verlust erleiden - aber auch keinen Vorteil dadurch erringen (Schadensminderungspflicht)

Nach Rücksprache mit der gegnerischen Versicherung kannst du entweder Nutzungsausfall geltend machen oder aber einen Leihwagen für einen vorher bestimmten Zeitraum in Anspruch nehmen.

Wenn du das ohne Rücksprache machst, riskierst du, auf einen großen Teil der Kosten sitzen zu bleiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community