Anspruch auf das Kindergeld?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du nach dem Abi nicht als Ausbildung suchend gemeldet bist oder der Familienkasse deine ernsthaften Bemühungen um einen Ausbildungsplatz selber nachweisen kannst,steht es deinen Eltern / dir nicht mehr zu !

Würdest du zwischen 18 - 21 sein,dann könntest du dich bei der Agentur für Arbeit als Arbeit suchend / arbeitslos melden,dass bist du aber nur dann,wenn du in der Woche nicht auf 15 Arbeitsstunden kommen würdest.

Unter 18 hätten deine Eltern / du auch weiterhin Anspruch darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isomatte
10.03.2016, 17:48

Danke dir für deinen Stern !

0

Wenn du unter 18 und nicht bei deinen eltern wohnst steht dir das Kindergeld zu. Denn das dient zu deiner Unterstützung. Und ausserdem sieht deine eltern unterhaltspflichtig. D.h. sie muessen dir Unterhalt bezahlen wenn du nicht bei den Wohnst denn sie versorgen dich ja nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Du bist dann ja nicht Ausbildungssuchend. Dann fällt das Kindergeld weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Ü18 nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung