Frage von felix19922,

Anschreiben für Ausbildung als Servicekraft - Schutz und Sicherheit

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz zur Servicekraft für Schutz und Sicherheit bin ich auf ihr vielfältiges Unternehmen aufmerksam geworden.

Für die umfangreichen Tätigkeiten dieses Berufes bringe ich alle Voraussetzungen mit und möchte mich mit der Ausbildung die Basis für eine Karriere in meinen Traumberuf schaffen. Mit den Inhalten, Hintergründen und Zielen des Arbeitsfeldes identifiziere ich mich, wie ich bei meiner derzeitigen Beschäftigung auf geringfügiger Basis bei einem Sicherheitsunternehmen feststellen konnte.

Im Rahmen meiner Tätigkeit konnte ich erste Berufserfahrungen sammeln, wie den Umgang mit Menschen, eine handelsübliche Personenkontrolle oder das Bewerten von Situationen und dem entsprechend strukturiert zu handeln. Mir gefällt die abwechslungsreiche Arbeit im Team so wie das eigenständige Arbeiten.

Anweisungen befolge ich präzise. Auch Routinearbeit erledige ich gewissenhaft und zuverlässig. Dazu bin ich selbstsicher und behalte auch in Konfliktsituationen die Orientierung. Zu meinen positiven Eigenschaften gehören zudem meine Hilfsbereitschaft, Wortgewandtheit, Pünktlichkeit und Ordnung. Im Umgang mit Menschen bin ich geduldig, höflich und gerecht. Meine guten Englischkenntnisse sind von Vorteil, um auch mit ausländischen Personen kommunizieren zu können. Mir ist Erfolg und der Aufstieg sehr wichtig, um meinen Ehrgeiz und meinen Zielen näher zu kommen.

Ich bin sicher, dass meine soziale Kompetenz und meine angeeigneten Vorkenntnisse mich zu einem ausgezeichneten Azubi zu machen.

Über ein Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen,

Antwort von Tina1985,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo,

also mal von oben nach unten:

  • Versuche einen Ansprechpartner herauszufinden. Wie wäre ein vorheriger Anruf bei der Firma? Der kommt i. d. R. positiv rüber.

  • Im ersten Abschnitt gehört das "ihr" mit einem großen "I", da es sich um die förmliche Anredeform handelt.

  • Der zweite Absatz ist an sich relativ informationslos und könnte eigentlich komplett weg. Was ist dein Traumberuf? Welche Anforderungen kennst du? Führe das einfach alles etwas mehr aus.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten