Frage von tommy40629, 36

Anschreiben Bewerbung 1 Seite + ein paar Zeilen, immer eine TOTSÜNDE?

Hey!

Man ließt, dass das Anschreiben der Bewerbung nur eine Seite umfassen soll.

Mit Standardfloskeln bekomme ich das auch hin, nicht aber wenn ich die Fähigkeiten und Vorteile mit Beispielen untermauere.

Fliegen Bewerbungen, wo das Anschreiben mehr als eine Seite lang ist wirklich sofort in den "Müll", weil es quasi ein absolutes NoGo ist?

Antwort
von sozialtusi, 23

Du kannst Dich auch auf einer SEite darstellen. Wenn es gar nciht anders amchbar ist, dreh die SChriftart um eins kleiner, das fällt nciht auf. Aber eigentlich zeugt mehr als eine Seite davon, dass man schwafelt.

Antwort
von AndreasSieg, 12

Was Du sonst noch machen kannst, ist die erste Seite ganz kurz mit zwei drei Sätzen zu halten, und dann dazu schreiben, "wenn Sie mehr über mich erfahren wollen lesen Sie bitte die folgende Seite" und dann auf der nächsten Seite genauer werden. Hat bei mir mal geholfen

Kommentar von tommy40629 ,

Hast Du dann die erste Seite ganz normal beendet mit:

Mit freundlichen Grüßen ....

Anlagen:

-

-

-

Und hast danach ausführlicher Kenntnisse und Fähigkeiten beschrieben?

Antwort
von aloisff, 15

Das Anschreiben ist schon wichtig aber eben nur ein Anschreiben, kurze Standartfloskeln und eine kurze Begründung warum man sich gerade für die Stelle interessiert und warum man besonders für diesen Job geeignet ist in maximal 2 Sätzen reichen aus.
Wichtiger ist der Lebenslauf, es ist durchaus erlaubt in diesem die Fähigkeiten, die man für den Job für sinnvoll hält auch optisch hervorzuheben.

Antwort
von blackforestlady, 16

Wahrscheinlich hast Du zu viel unnütze Dinge geschrieben, die man getrost streichen kann. Ein Chef oder Personaler nimmt sich für eine Bewerbung maximal zwei Minuten Zeit um diese durchzulesen und sie zu analysieren, alles was darüber hinaus geht wird an die Seite gelegt. Es sei denn Du hast ein Motivationsschreiben verfasst, dann könntest Du es noch ausführlicher schreiben.

Kommentar von tommy40629 ,

Cool!

Das kannte ich bisher noch gar nicht.

Dann werde ich im Anschreiben darauf verweisen.

DANKE

Kommentar von judgehotfudge ,

Es sei denn Du hast ein Motivationsschreiben verfasst, dann könntest Du es noch ausführlicher schreiben.

Was man aber nur dann tun sollte, wenn es ausdrücklich verlangt wird. Ansonsten wäre es ein durchschaubarer Trick, um sich mehr Platz zu gönnen - mit den entsprechenden (negativen) Konsequenzen.

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 15

Ja, das ist wirklich so.

Fasse dich kurz, also nicht mehr als eine Seite. Schließlich fügst du ja einen Lebenslauf und aussagekräftige Dokumente bei.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Arbeit, Ausbildung, Schule, 4

Hallo tommy40629,

das ist schon ein No-Go, denn damit vermittelst Du dem Leser, dass Du nicht in der Lage bist, auf den Punkt zu kommen - und mit solchen Leuten arbeitet niemand gerne zusammen.

Wenn Du Deinen Entwurf hier mal einstellen möchtest, bin ich sicher, dass wir ihn auf eine Seite kürzen und dabei noch verbessern können.

Antwort
von AbusiveCookie, 19

So ziemlich jede online Bewerbung fliegt in den Müll

Kommentar von sozialtusi ,

Oooh, da hat jemand aber Ahnung... Der Trend geht ganz eindeutig da hin, dass ausschließlich online-Bewerbungen gewünscht werden ;)

Kommentar von AbusiveCookie ,

ja ich habe Ahnung da ich sehr viele leitende Personen im Chemiepark kenne

Kommentar von Kristall08 ,

Und der Chemiepark ist maßgeblich für die deutsche Unternehmerwelt? ;)

Kommentar von AbusiveCookie ,

Glaubst du allerernstes dass abertausende Leute eine Antwort bekommen und eingestellt werden? ne gute Firma nimmt sich nie besten der Bewerber und der rest landet in der Mülltonne

Kommentar von AbusiveCookie ,

Das sind riesen Firmen die weltweit vertreten sind das wird nicht recht unterscheidlich sein Wäre mir neu das je Firma JEDEN der sich bewirbt auch nimmt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community