Frage von Ponyfriend18, 257

Mein Anschreiben zur Ausbildung: "pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte".Ist es ok so?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte ab dem 01.08.2016

Sehr geehrter Herr .............,

als ich durch die Jobbörse der Agentur für Arbeit erfahren habe, dass die Sander Apotheke einen Ausbildungsplatz als pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte anbietet, fühlte ich mich sofort angesprochen.

Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, da ich mich sehr für die verschiedenen Aufgabenbereiche der PKA interessiere, wie zum Beispiel für das Bestellen, Auszeichnen und Einsortieren von Arzneimittel. Es gefällt mir gut, dass durch die unterschiedlichen Aufgabenbereiche wie Buchhaltung, Durchführung von Marketingmaßnahmen oder Kundenberatung der Alltag abwechslungsreich bleibt.

Schon während meines Praktikums als Verkäuferin im Möbelhaus konnte ich erste Erfahrungen im Einzelhandel sammeln und meine Einsatzbereitschaft unter Beweis stellen. Zu meinen Aufgaben gehörten neben der Beratung der Kunden auch die Warenpräsentation und die Sortimentsgestaltung.

Mir würde das Arbeiten in Ihrer Apotheke sehr große Freude bereiten, da ich gerne in Kontakt mit anderen Menschen trete und mich in bestehende Teams schnell eingliedern kann. Durch meine schnelle Auffassungsgabe bin ich in der Lage, mir neue Aufgabenbereiche selbständig und gewissenhaft anzueignen und auch in Stresssituationen bleibe ich immer ruhig und souverän.

Gern möchte ich mich Ihnen persönlich vorstellen und freue mich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

xxxx xxxxxx

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung & Bewerbung, 180

Hallo Ponyfriend18,

das Anschreiben ist schon ganz gut.

Hast Du vorher schon mal persönlich (oder telefonisch) Kontakt zu dem Apotheker aufgenommen?

Kommentar von Ponyfriend18 ,

Nein bisher nicht, sollte ich das vorher lieber machen?

Kommentar von judgehotfudge ,

Ja, das würde ich Dir empfehlen. Eine Kontaktaufnahme vor der schriftlichen Bewerbung ist eigentlich fast immer sinnvoll, und bei so kleinen Betrieben am besten persönlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community