Frage von AlexissilvaR, 32

Anschluss klemmt beim Einbau neuer Mischbatterie im Bad. Was tun?

Hallo liebe Community!

Beim Einbau unserer neuen Wannenarmatur lief soweit alles nach Plan. Lediglich der linke Anschluss (also die linke Mutter) klemmt und lässt sich nicht durchziehen, im Gegensatz zum rechten Anschluss. Ich hab wirklich alles probiert, die Armatur dreimal ab und wieder angebaut und das immer gleichmäßig, sodass die Armatur nicht durch eine Schrägstellung einhakt. Trotzdem bleibt die eine Mutter immer auf der Hälfte des Gewindes stecken - und es ist keine Spur von Unebenheiten zu erkennen, wodurch die Mutter stecken bleiben könnte. Auch an der Mutter selbst sind keinerlei Unebenheiten zu erkennen.

Habt ihr eine Idee, warum die Mutter sich ständig festzieht und was man tun könnte, um die Mutter vollständig durchziehen zu können? Es ist zwar alles dicht aber das kann ich so nicht lassen, da das Gewinde nun zum Teil frei liegt und dadurch ungeschützt ist.

Mit freundlichen Grüßen!

Antwort
von nancycotten, 32

Hast du schon mal versucht das freiliegende Gewinde einzufetten (mit Seife)? Hast du die beiden Muttern mal getauscht, um zu sehen ob es dann ebenfalls Probleme gibt?

Antwort
von breitio, 24

vllt ist die Mutter nicht i.O.? (ist das eine selbstsichernde Mutter? also mit plastikring auf einer seite?(wenn ja, andersrum probiert?)) Haste ne andere Mutter probiert?

Oder versucht das Gewinde zu ölen(zur not tuts sicher aucher olivenöl)?

Kommentar von AlexissilvaR ,

Die Mutter besteht komplett aus rostfreiem Metall. Das Einölen sowohl der Mutter als auch des Gewindes hab ich aber noch nicht versucht.

Kommentar von breitio ,

wenn das nicht geht, würd ich ne andere mutter probieren... sowas ist normalerweise pfennigkram im baumarkt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten