Frage von drachenfreund, 42

Anschluss-Inhaber ermitteln für Rufnummernmitnahme.?

Hallo, ich möchte in nächster Zeit meinen Komplettanschluss (also DSL + Telefon) endlich von der Telekom auf einen anderen Anbieter wechseln. Nun habe ich allerdings das Problem, dass der Anschluss vor Ewigkeiten gelegt wurde und zu dem Zeitpunkt, als meine Eltern hier gebaut haben, die Adresse noch nicht feststand. Lange Rede, kurzer Sinn - An wenn muss ich mich genau wenden (oder besser gesagt an welche Stelle), damit ich den Kram endlich herausfinden kann. Schreibe ich bei der Rufnummernmitnahme einen falschen Namen oder eine falsche Adresse, muss ich wieder 12 Monate warten, weil der Vertrag verlängert wird. Ich möchte es juristisch einfach einwandfrei machen.

Nachtrag: Jetzt ist genau das passiert, was ich vorhergesagt habe. Der Vertragspartner, so wie auf der Rechnung angegebeben, wurde nicht gefunden. Warum musste das ganze auch damals "Aussiedlerhof" heißen. Was jetzt?


Antwort
von netzy, 37

schau doch einfach auf deinen Vertrag welcher Name hier steht als Vertragsinhaber, nur das zählt

wenn du zahlst, dann hast du ja auch einen Vertrag ;)

Kommentar von drachenfreund ,

Der damalige Vertrag ist nicht mehr in den Akten

Kommentar von netzy ,

irgendeinen Vertrag muß es ja geben, da du ja die Rechnung bezahlst, der Provider bzw. in deinem Fall die Telekom kann deine Rufnummer problemlos jemanden zuordnen, egal welcher Name da dann aufscheint oder von wann der Vertrag ist

und genau so eine Kopie dieses Vertrags müssen sie dir auch zuschicken wenn du keinen mehr hast

mir ist schon klar, das dies je nach Mitarbeiter bei der Hotline etwas mühsam sein kann ;)

eventuell mal hier versuchen: https://www.gutefrage.net/nutzer/Telekomhilft

Antwort
von RasThavas, 27

Das steht doch wohl im Vertrag! Bekommst du keine Rechnung?

Und auf welchen Namen wird das wohl laufen? Auf deinen!

Kommentar von drachenfreund ,

Nein, auf die Firma. Ich bezweifle aber, dass der Vertragspartner der Anschlussinhaber ist.

Die Firma gab es damals aber noch nicht. Und die heutige Adresse auch noch nicht. Im Gegenteil, lange wurden wir von der Telekom mit der "xxx-str. Nr 00" (genaue Nummer weiß ich nicht mehr) angeschrieben, deswegen vermute ich dass diese Adresse noch in deren Daten steht.

Die Umstellung läuft auch schon ne Weile und ich habe von denen nichts gehört. Jetzt soll ich den Zettel einfach noch einmal ausfüllen. Eigentlich wollte ich mich damit schon an die Verbraucherzentrale wenden, kann aber von meinem neuen Provider keine Kopie meines damaligen Umstellungsantrags bekommen, deswegen mache ich es erst mal neu..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community