Ansammlung an Zufällen, was übernatürliche Kräfte angeht...denkt ihr dass es sich wirklich um Zufälle handelt habe ich sowas wie übernatürliche Kräfte?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

Ich denke das nicht alles "übernatürlich" ist 0%
Ich denke das alles "übernatürlich" ist 0%

6 Antworten

Da es keine "übernatürlichen" Kräfte gibt und das "Übernatürliche" generell nicht, kann man deine Frage nach solchen Fähigkeiten getrost verneinen.

-Hellsehen-

Ich bekomme ein merkwürdiges Gefühl,

Das ist eine Paranoia, Verfolgungswahn auf einer niedrigen Intensität. Ein uralter Überlebensinstinkt, der uns ein ungutes Gefühl vermittelt, wenn wir (unbewusst) etwas registrieren was wir nicht ganz einordnen können.

Kann auch durch Gedanken ausgelöst werden.

Als dies Anfing waren die Dinge noch recht ungenau und traten selten ein. Mitlerweile nimmt es immer mehr zu

Das ist falsch. Es ist nach wie vor ungenau und tritt ebenfalls selten ein. Was sich geändert hat, ist deine Wahrnehmung diesbezüglich. Hier haben wir ein schönes Beispiel eines anderen Urinstinktes: Selektive Wahrnehmung.

Diese Ereignisse passieren nicht öfter, du merkst sie dir nur besser, konzentrierst dich darauf und "sammelst" sie, während du mehr und mehr beginnst die Situationen in denen deine "Prophezeihungen" nicht eintraten auszublenden, zu vergessen und weniger intensiv wahrzunehmen.

Einfache Psychologie.

Dinge beeinflussen beim Gedanken-

Zum Teil unmöglich, was dich selbst betrifft, allerdings nicht, da man gewisse Körperfunktionen per Gedanken steuern kann, dazu gleich mehr.

MItlerweile funktioniert es immer öfter, immer besser, schneller und die "Wirkung" hält länger an.

Siehe "Selektive Wahrnehmung".

Ich sas in der Klasse, alle waren laut was mich gestört hat. Dann habe ich mich darauf konzentriert. dass es leise wird

Hier kommt ins Spiel was ich oben erwähnt hatte: Körperfunktionen per Gedankenkraft beeinflussen.

Wir Menschen verfügen über 2 wichtige Möglichkeiten miteinander zu kommunizieren. Die eine wird bewusst wahrgenommen, dazu gehören Sprache, Mimik, Gestik und die andere wird unbewusst wahrgenommen, dazu gehören vorrangig Duftstoffe, sogeannte Pheromone.

Mit jeder Hormonausschüttung werden auch Pheromone, also Duftstoffe ausgeschüttet um anderen Menschen mitzuteilen wie man sich gerade fühlt. Das erhöht die soziale Interaktion und stärkt das Zusammenleben, was für unser Überleben wichtig war (und immer noch ist).

Sind wir fröhlich, riechen wir nach Frohsinn und heben die allgemeine Laune. Sind wir traurig, riechen wir nach Trübsal und erwecken Mitleid. Einige Menschen reagieren sehr extrem auf Pheromone anderer und bekommen so den Eindruck die Gefühle von anderen spüren zu können.

In deinem Beispiel hast du durch deine Gedanken deine Stimmung und damit deinen Pheromonausstoß verändert und zwar in Richtung Aggression und Dominanz.

Auch wenn deine Mitschüler das bewusst nicht mitbekommen haben, haben sie doch einen Abfall der allgemeinen Stimmung gespürt, wodurch sie nach und nach leise wurden.

Biologie.

-Blicke beinfussen lassen

Ein Blick sagt mehr als tausend Worte und durch unsere Gedanken, können wir unsere Blicke beeinflussen.

Hinzu kommt der obige Punkt "Pheromone"

In Kombination kann man tatsächlich derartige Reaktionen hervorrufen. Hat aber nichts mit der nicht existenten Übernatürlichkeit zu tun.

-Fühlen wenn etwas schlechtes passiert-

Siehe Punkt "Paranoia".

Ich bekomme meißtens Kopfschmerzen oder übelkeit.

Wenn du nicht gerade wetterfühlig bist, solltest du das mal untersuchen lassen. Mit Glück ist es nichts besonders, mit Pech sind das psychosomatische Symptome, sprich deine Idee besondere Kräfte zu haben, äußert sich schon durch physische Krankheitssymptome.

übel von Tag zu Tag immer schlimmer, in einem anderen Bus passierte es
nicht. Dann an einem Tag war es schlimmer als sonst dann hatte der Bus
ne panne.

Das hat nichts mehr mit "Übernatürlichkeit" zu tun. Das ist nur mehr eine Frage der Zeit.

Sprich wenn ich dir jeden Tag sagen würde dass es bald regnen würde, dann tritt diese "Prophezeihung" irgendwann ein. Irgendwann wird es wieder regnen.

Auch Unfälle sind eine statistische Sicherheit und kein Wunder, daher ist es auch logisch dass irgendwann einen Bus eine Panne ereilen wird.

Dies ist keine Prophetie, ich bin mir inzwischen sicher, dass es psychosomatisch ist, aber die Ursache ist einfacher zu lösen, was ich gleich erklären werde:

Du hattest einen schlechten Tag und hast die Symptome (Übekleit, Kopfschmerzen) mit etwas in Verbindung gebracht, was damit nichts zu tun hatte, den Bus.

Durch deine Gedanken hast du deine Symptome verschlimmert, bis du etwas erlebt hast, was du als Ursache annehmen konntest und damit die Spannung gelöst hast, die Panne.

Dass diese Gefühle nichts mit dem Bus zu tun hatten, sollte klar sein, denn auch wenn du täglich zur selben Zeit mit derselben Linie fährst, fahren doch jedes Mal andere Fahrzeuge, andere Busse diese Strecke (einfach mal Nummernschilder ansehen). Also haben sich deine Symptome niemals auf "diesen Bus" bezogen.

Fazit:

Es gibt nichts "Übernatürliches" und du hast keine "übernatürlichen" Fähigkeiten, sondern leidest unter Paranoia, selektiver Wahrnehmung, psychosomatischen Symptomen und einer verzerrten Wahrnehmung der Realität.

Nachwort:

Die Zukunft kann man nicht sehen. Man kann nichts über sie in Erfahrung bringen, weil sie nicht existiert. Es gibt keine Zukunft, denn das Wort "Zukunft" beschreibt Ereignisse und Zustände die es so (noch) nicht gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niniuala
03.08.2016, 02:26

Danke, dass du dir so viel mühe damit gemacht hast. Hat mir weitergeholfen, jetzt hab ich eine logische Erklärung für das alles und muss nicht mehr angst haben ^^.
Eine Sache noch: Manchmal erinner ich mich an nicht existente Dinge an die sich der beteiligte sich nicht erinnert weil sie nicht existent sind aber ich bin mir sicher das sie echt sind, mitlerweile erkenne ich nach ein paar Tagen das die erinnerung nicht existent ist, meinst du dass ist irgendeine Krankheit?

0
Kommentar von Morpheus94
03.08.2016, 10:15

Großes Lob und Respekt an Andrastor für diese äußerst professionelle, sinnvolle und interessante Antwort! :)

1

Mir passiert ähnliches es häuft sich immer ubd immer mehr .
Ich hab manchmal das Gefühl ich übertreibe oder bilde mir was ein.
Aber ich weiß mitten am Tag welche Uhrzeit es ist. Ich kann Sätze von Lehrer beenden. Ich gehe ja noch zur Schule und ich weiß jedesmal wenn ich abgefragt werde. Ich bekomme ein ganz schlechtes ubd komisches Gefühl und dann weiß ich, ich werde jetzt abgefragt.
Ich hab schon 2 mal etwas im Ofen gebacken für 20 bzw 30 min ubd wusste aufeinmal ganz genau das wenn ich jetzt von 3 runter zähle der Ofen piepen wird.
Ich weist oft Was als nächstes passiert und es macht mir echt Angst.
Aber das schlimmste ist das es nur manchmal passiert. Ich weiß nicht woran es liegt, aber es klappt nicht immer. Trotzdem sind solche Dinge so oft passiert das es einfach keine Zufälle mehr sein kann .
Aber was mir in letzer Zeit sehr aufgefallen ist.
Mir ist heute ein Teller runtergefallen.
Und in den Moment als das passiert ist, wurde es irgendwie langsamer und ich hab genau gesehen wie der Teller gefallen ist und es War ein ganz komisches Gefühl.
Ich kann es nicht beschreiben aber das War auch so als ich letzens die Treppe runtergefallen bin.
Aber dieser Moment als der Teller runtergefallen ist .
Das War unbeschreiblich wie der Teller aus einer Höhe von keinen 2 Metern in 1000 Stücke zerteilt wurde .
Ich war so konzentriert auf diesen Teller ... das War wirklich ein komisches und seltsamen Gefühl.
Also ich weiß genau was du Grad durchmachst.
Fast alles passiert gleich bei Mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niniuala
03.08.2016, 02:31

Vielen Dank für deine Antwort, aber das mit dem Teller sowas ähnliches kenne ich. Sowas ist mir auch mal passiert ich bin dabei auch eine Treppe runtergefallen, aber bei mir war dass weil ich sehr schockiert war...glaub ich

0
Kommentar von Andrastor
03.08.2016, 02:40

Ich mische mich echt selten in Beiträge anderer User ein, aber ich lese aus deinem Beitrag heraus dass du offenbar beginnst unter deinen Erlebnissen zu leiden, weshalb ich meine Gewohnheiten mal breche.

Ich empfehle dir meine Antwort auf die Frage durchzulesen, da wirst du einige Antworten auf deinen Zustand finden.

Was dich im Speziellen anbelangt, so hast du einfach nur ein gutes Zeitgefühl. Jeder Mensch hat eine "innere Uhr" die sehr genau ist und mit etwas Training sogar als Wecker verwendet werden kann.

Was den Teller betrifft, das war nur zeitverschobene Wahrnehmung. Das passiert wenn wir uns besonders auf etwas konzentrieren. Diese Fähigkeit kann man trainieren und vor allem Sportler sind darauf angewiesen.

Ein Baseball fliegt mit bis zu 200 kmh und muss trotzdem mit dem Schläger getroffen werden, obwohl er kaum so groß ist wie eine Orange.

Formel 1 Autos fahren mit bis zu 360 kmh und die Fahrer müssen oft in Bruchteilen von Sekunden reagieren.

Der Boxer Muhammed Ali ist in einem Kampf 21 Schlägen des Gegners ausgewichen, innerhalb von 10 Sekunden. Das sind durchschnittlich 2,1 Schläge pro Sekunde.

Andere Kampfsportler können auf noch größere Geschwindigkeiten reagieren.

Also alles völlig natürliche Begebenheiten und in keinster Weise besonders oder "übernatürlich".

1

Das hört sich eigentlich echt cool an aber ich kann verstehen das du etwas Angst davor hast,"gewöhnlich" ist das jedenfalls nicht.Hast du schon mal mit einer guten freundin/guter freund oder mit deinen Eltern mal darüber gesprochen ? Ich meine jemanden den su wirklich sehr vertraust und der nie jemand darüber berichten würde. Leute um sich herrum zi haben die einen unterstützen sind immrr gut.Geh zum Hausarzt und rede ebenfalls mit ihm,er kann dir dann helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niniuala
03.08.2016, 02:15

Ich hab meiner Freundin in der Klasse das mit dem darauf konzentrieren das die klasse leise wird bewiesen sie fand das cool. Meine andere Freundin weiß von allen meinen Fähigkeiten, und sie selbst ist auch ein wenig ausergewöhnlich, z.B. da sie Astralreisen hinbekommen hat ohne zu wissen was das ist. Aber meine Eltern würden mir das nicht glauben sondern eher auslachen :/

0

Bitte gehe so schnell es geht zu deinem Hausarzt und erzähle ihm das, was du oben geschrieben hast. Kannst es auch ausdrucken und ihm vorlegen. Es kann sein, dass du an einer Krankheit leidest.

Wie bei jeder Krankheit gilt auch hier, dass sie umso besser geheilt werden kann, je eher sie erkannt und behandelt wird.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Morpheus94
03.08.2016, 02:01

hört sich für mich nicht nach normalen Wahnvorstellungen oder einer Psychose an ehrlich gesagt.

0
Kommentar von Niniuala
03.08.2016, 02:02

Was soll ich dem Artzt sagen? Meine Eltern glauben mir das nicht und würden mit mir da nicht hin(Bin 13). Wenn ich jemanden was beweisen soll und ich es muss und mich dadurch unter druck setze funktioniert es meißtens nicht. Außerdem habe ich Angst ausgelcht zu werden :/

0

Wenn das alles stimmt ist das kein Zufall das ist sicher. Aber warum hast du davor Angst ? Ist bestimmt cool sowas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir raten ärztliche Hilfe aufzusuchen. Das ist nicht böse gemeint nur für dich zum Selbstschutz. Es gibt nichts nachweisbares metaphysisches, bis jetzt nicht, und auf Grundlage dieses Faktes rate ich dir dies.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?