Frage von Merryweather, 49

Anrufer hat eingehängt, aber bei mir läuft das Gespräch weiter?

also ich hatte das gestern das erste mal bemerkt, dass am Ende des Telefongesprächs die Dauer weiterläuft, obwohl der Anrufer aufgelegt hat. Heute ist es wieder passiert, eigentlich passiert es grade, ich warte und warte aber bei mir hängt es nicht ein. (Bin jetzt bei genau 1h30, telefoniert haben wir 28min)

Ich drücke auch absichtlich nicht auf den Knopf, denn normalerweise muss sich das Gespräch doch beenden, wenn einer auflegt?!

Oder heißt das dann, dass der Anrufer vielleicht doch nicht eingehängt hat?

Ach ja, es ist ein Ortsgespräch, kein Handy oder Hotline.

Antwort
von Y0DA1, 35

Ist bei meinem Telefon auch so. Das liegt am Gerät, dass es nicht selbständig erkennt, dass die Gegenseite aufgelegt hat und beendet dann die eigene Verbindung. Das Gespräch ist natürlich beendet, aber dein Gerät hält noch deine Ausgangsverbindung. In dieser Zeit wirst du wohl nicht angerufen werden können (ist bei uns so).

Leg einfach immer auf und gut ist ;) oder du musst dir ein anderes Telefon zu legen (wäre aber unnötig, denke ich)

Antwort
von guenterhalt, 18

was hast du damit für ein Problem? Normal ist, dass der Anrufer die Gebühren bezahlt. Sobald der auflegt, ist normalerweise auch das Gespräch beendet.
Es gibt aber genügend Sonderfunktionen (z.B. Makeln) bei denen der ungeschulte Telefonteilnehmer nicht so recht weiß, was das passiert.

Was oder wer hindert dich nach der Verabschiedung vom Anrufer nicht auch aufzulegen? Dein Anschluss ist, wenn du es nicht machst, besetzt und Anrufe könnten dann in einer MailBox landen.

Antwort
von lisaloge, 17

Es kommt auf das Telefon an, das Du verwendest.

Ist dieses über eine analoge Leitung angeschlossen, so kann diese Signalisierung überhaupt nicht bis zum Telefon durchdringen. Vom Anbieter oder der TK wird dann normalerweise ein Besetztzeichen eingespielt.

Andere Geräte wie Handys, ISDN- oder Systemtelefone sollten das Gesprächsende schon mitbekommen und automatisch wieder in den Ruhezustand wechseln - auch dann, wenn der Hörer eben nicht aufgelegt wurde.

Kommentar von guenterhalt ,

Ist dieses über eine analoge Leitung angeschlossen, so kann diese Signalisierung überhaupt nicht bis zum Telefon durchdringen.

Das Telefon muss das doch gar nicht "wissen". Alle Töne werden durch eine Vermittlungsanlage erzeugt und im Telefon u.U. in andere Töne ( manchmal ganze Arien ) umgesetzt.  Mit analog oder digital hat das aber weniger zu tun (wobei bei digital mehr möglich ist).

Wenn die Vermittlungsanlage keinen Wähl- oder Besetzt- oder ... zum Telefon sendet, dann bleibt das Telefon ruhig.

Kommentar von lisaloge ,

Nutzkanal-Signalisierung (in-band signalling) gibt es seid der Volldigitalisierung des Telefonnetzes (abgeschlossen Ende 1997) nicht mehr.

Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Signalisierungsprotokoll

Und richtig: das analoge Telefon wird nichts von der Signalisierung (außer dem Rufsignal) "wissen" - aber genau das war ja auch eine mögliche Erklärung für das beobachtete Verhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community