Frage von fluchs314, 11

Anredemöglichkeit in einer Bewerbung?

Ich bewerbe mich für eine Stelle als wiss. Mitarbeiter an einer Hochschule. Ich habe mich per E-Mail erkundigt bzgl. der Anrede und mir wurde der Name des formalen Adressaten genannt. Allerdings steht in einem Zusatz, dass die Auswahlentscheidung von anderen Personen in einer anderen Abteilung getroffen wird (Namen wurden nicht erwähnt). Sollte ich nun bei "Sehr geehrte Damen und Herren,...." bleiben oder den Namen des formalen Adressaten in der Anrede schreiben, obwohl die Bewerbung dann ja wahrscheinlich nicht von Ihm gesehen wird? Was meint Ihr dazu?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gustavolo, 5

fluchs:

Mit der Anrede "Sehr geehrte Damen und Herren" liegst du richtig.

Antwort
von VSofie, 7

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr...

So hast du beides mit drin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten