Frage von raspel123, 182

Anpinkeln von Gegenständen. Rechtslage?

Habe ein großes Problem. Habe mich vorhin mit einem Bekannten aus meinem Ort gestritten. Er war darauf so sauer dass er zu meinem Fahrrad gegangen ist und draufgepinkelt hat ( Lenker, Sattel usw.) Er ist danach abgehauen, was mach ich jetzt am besten? zur Polizei gehen? ist das eine Straftat? (Er ist 17)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Akainuu, 67

Ich würde zumindest eine Anzeige in Erwägung ziehen.

Die bestimmungsgemäße Brauchbarkeit der Sache ist - wenn auch temporär - verloren gegangen, denn du konntest das Fahrrad nicht mehr nutzen. Das Fahrrad ist eine fremde Sache, zwar ist die Beschädigung reversibel, aber die Nutzbarkeit zu diesem Zeitpunkt wurde beeinträchtigt.

Er kann dafür definitiv rechtlich belangt werden, sein Verhalten ist zumindest sittenwidrig.


Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, man rennt wegen jedem Mist zu Polizei, als hätten die nix besseres zu tun. Hier ist jede 2. Frage von Kindern und Jugendlichen: Kann ich den anzeigen..

Kommentar von Akainuu ,

Meine Aufgabe ist es nicht, die Notwendigkeit einer Strafanzeige zu beantworten, Bitterkraut.

Hier geht es darum, ob eine Anzeige Aussicht auf Erfolg hat und worauf dieser sich begründet, nicht mehr und nicht weniger.

Sollte dich die Frage stören, so darfst du sie überspringen. Auch Kinder und Jugendliche dürfen solche Fragen stellen, sie sind nicht minder schutzwürdig als Erwachsene: Ganz im Gegenteil.

Kommentar von HMilch1988 ,

@Akainuu: Also willst du die Entwicklung solcher Leute gegen die Wand fahren lassen? Ich finde es schon angebracht was Bitterkraut schrieb...

Kommentar von Akainuu ,

Warum gegen die Wand fahren lassen?

Inwiefern lässt man jemanden gegen die Wand fahren lassen, wenn man ihn über die Strafbarkeiten von Handlungen aufklärt?

Es kann doch nicht angehen, dass jemand solche Dinge tut und sich dann darüber beschwert, wenn er dafür strafrechtlich verfolgt wird. Sich über seine Rechte zu informieren, ist essentiell.

Dabei sage ich ihm nicht, dass er eine Strafanzeige erstatten soll oder nicht, aber es ist sein gutes Recht. 

Das du Bitterkraut zustimmst, ist vollkommen in Ordnung, nur hat das nichts mit der Beantwortung der Frage zu tun.

Antwort
von Antitroll1234, 104

Das ist Sachbeschädigung.

Kannst zivilrechtlich die Kosten der Reinigung einklagen.

Aber ob der Aufwand dies wert ist, Kosten für etwa 2 Liter Wasser.

PS: Das ist schon ziemlich eklig.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, sowas klärt man unter Freunden ja auch vor Gericht...

Kommentar von Antitroll1234 ,

Naja, kein Freund von mir käme auf die glorreiche Idee mir an das Fahrrad zu pinkeln ;-)

Das wäre ein sehr komischer Freund.

Kommentar von Bitterkraut ,

sicher ist da ein Wortwechsel mit Beleidgungen vorangegangen, sollen sie sich doch gegenseitig anzeigen, die Polizei hat ja sonst nix zu tun, als sichmit Kinderkram zu befassen... ;)

Kommentar von Antitroll1234 ,

...zivilrechtlich wird schon wegen weniger geklagt.

Anwälte wollen auch leben ;-)

Antwort
von natusxy0, 94

Ich könnte mir vorstellen das man das unter "Sachbeschädigung" einstuft.

Antwort
von Herb3472, 85

Erkundige Dich auf der nächstgelegenen Polizeiwache, was Du machen kannst. Sofern möglich, würde ich den Typen nicht ungeschoren davon kommen lassen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Klar, die Polizei hat nix besseres zu tun, als sich mit kindlichen Streiterein zu befassen. Und sicher ist der Pinkelatacke eine Beleidigung vorausgegangen, dann kann der Pinkler den Beleidige ranzeigen usw. Am Ende sind beide vorbestraft und haben sich gegenseitig das Leben versaut. Was für ein Blödsinn!

Gibt nen Downpfeil von mir.

Antwort
von DonkeyDerby, 97

Nicht Du hast ein Problem, Dein Bekannter hat eines... Ich würde da jetzt kein großes Ding draus machen. Nimm einen Wasserschlauch, spül das Fahrrad ab, stell Dir vor, es hätte der Hund gemacht und gut ist.

Antwort
von Bitterkraut, 77

Und jetzt willst du deinen Freund anzeigen? Denkst du nicht, die Polizei hat wichtigeres zu tun? Verschont sie mit eurem Kinderkram.

Antwort
von t1naxcvi, 76

Hmm.. In der Regel solltest du zur Polizei und der Typ wird dann Post von denen bekommen

Kommentar von Bitterkraut ,

In der Regel klärt man sowas unter Freunden selbst. Man mißbraucht nicht die Polizei, um den Mangel an eigener sozialer Kompetenz zu verdecken.

Antwort
von Chuckythebull, 83

Ja geh zur Polizei und zeig ihn an... Ist eine Straftat 

Kommentar von Bitterkraut ,

Klar, man rennt ja wegen jedem Mist zur Polizei. Kein Wunder, wenn die keine Zeit mehr haben zum Verbrecher fangen, wenn die sich täglich mit solchem Kinderkram rumschlagen müssen.

Kommentar von Chuckythebull ,

Also darf ich dein Fahrrad jeder Zeit anpinkeln??

Kommentar von Chuckythebull ,

Außerdem wer hat gesagt dass es sein Freund war??

Kommentar von Bitterkraut ,

Dann eben ein Bekannter, ist doch egal, wenn man keine soziale Kompetenz hat, sowas selbst zu klären, ist man arm dran.

Der andere wurde vermutlich vor der Pinkelei beleidigt, der macht dann eine Anzeige wegen Beleidigung und am Ende sind beide vorbestraft - wegen nix.

Kommentar von Herb3472 ,

Wenn jemand seine Notdurft an meinem Fahrrad (wenn ich denn eines hätte) oder an meinem Auto verrichten würde, dann würde ich zuerst versuchen, die Eltern ausfindig zu machen, und wenn das nicht möglich wäre, sehr wohl Anzeige bei der Polizei erstatten. Aber dass die Polizei Besseres zu tun hat, als sich mit Kinderkram herumzuschlagen, ist auch klar. Wobei sich die philosophische Frage stellt, ob denn das Fahrrad eines Kindes oder Jugendlichen weniger wert ist als das eines Erwachsenen.

Antwort
von schwarzwaldkarl, 37

anscheinend ist das bei Euch normal oder was? 

Irgendwie fühle ich mich hier echt im falschen Film...

Ganz ehrlich, das ganze kommt mittlereile mehr als unglaubwürdig rüber oder bei Euch gibt es nur noch solche geistige Tiefflieger  :-(



Frage von raspel123, 12.04.2016  52Frage erneut gestellt von raspel123, 14.04.2016

Rache für böse Aktionen - Tipps?

Moin Leute, ich habe nen Kumpel und der hat sehr großen streit mit jemandem, der dem oft Streiche spielt um ihn zu Ärgern, wie Luft ausm Fahrrad raus lassen, er hat mal drauf (an den reifen und sattel) gepinkelt oder schon mal die tür vom schulklo versperrt als dieser kumpel drin war. letzte woche hat er es übertrieben und hundekacke auf den sattel vom fahrrad gelegt. echt sau eklig!

was soll ich meinem kumpel nun als Rache für nen tipp geben? soll er auch sowas ekliges machen oder eher nicht?



Kommentar von raspel123 ,

ist immer noch der selbe typ... 

Antwort
von anja199003, 59

spühl das Fahrrad ab und schlag ein Ei über den Vorfall. Nenn ihn bei allen Gelegenheiten "kleiner Pisser" und erklär allen Leuten, warum Du ihn so nennst.

Kommentar von Bitterkraut ,

Dann zeigt ihn der Freund wegen Beleidigung an... Ohne Polizei geht bei den Kids nix mehr. Keine eigene soziale Kompetenz. traurig.

Kommentar von anja199003 ,

Diese Anzeige traut er sich nicht und wenn, dann wird er sich selbst belasten, weil dann die Pinkel-Aktion ans Licht kommt. Wenn er schlau ist, dass pisst er stattdessen wieder auf's Rad (oder in den Turnbeutel). So kommt die Sache wenigsten schön in Fahrt.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Das ist die Lösung! Der Fragesteller pisst jetzt seinem Bekannten in den Turnbeutel. Der Bekannte pisst daraufhin dem Fragesteller in den Schulranzen. Dann pisst der Fragesteller seinem Bekannten aufs Pausenbrot. Der Bekannte pisst dem Fragesteller in seinen Kakao. Usw. usf. Das wird ein Spaß! ;-)))

Kommentar von anja199003 ,

genau. Vielleicht entwickeln die daraus sogar eine "besondere" Freundschaft. Der beschriebene Vorgang hat in anderen Bereichen des menschlichen Zusammenlebens auch die Bezeichnung "NS"

Antwort
von HMilch1988, 52

Ich würde ihn... ehhm..ne, Moment, wir leben ja inzwischen in einer Gesellschaft wo junge Männer Leggings tragen und sich immer mehr wie Mädchen benehmen.

Hätt ich fast vergessen... heute werden Probleme nicht mehr selbst geregelt. Tja.. ehm.. glaub heute geht man direkt zur Polizei dafür.

Kommentar von Akainuu ,

Sehr erwachsene Antwort, die du da gibst.

Und danach würde Post genau von dieser Behörde kommen, du würdest eine Strafanzeige kriegen und müsstest dich für die begangene Straftat rechtfertigen, da war in einem Rechtsstaat leben.

Das war auch nach 1988 so.

Kommentar von HMilch1988 ,

Ich kenne und kannte niemanden der bei vergleichbaren Delikten gleich zur Polizei rennt... wirklich niemanden. Klar das die Zart beseelte Jugend mit ,,Ich würde ihn..." sich natürlich was ganz doll pöses ausmalt.

Ja.. wir haben auch Stimmbänder und man kann sich auch unterhalten (statt dieses alberne Smartphone getippe mit offenen Mund). Aber wie gesagt... andere Generation ;)

Kommentar von Akainuu ,

Du, ganz ehrlich:

Ich erachte es als sichtlich kindisch, sich mit einem 28 Jahre alten Mann über die ach so schlimme Jugend zu unterhalten.

Nimm mir das nicht übel, aber du bist für mich noch ein halbes Kind, also nicht immer auf den Jüngeren rumhacken, um sich zu profilieren. 

Immer dieses "Unsere Generation war viel besser " Gelaber...

Dann lass sie halt  Leggings tragen, was hat das mit der Strafbarkeit von rechtswidrigen Handlungen zu tun?

Das ist Recht und Recht ist sehr viel älter als du und ich. 

Und es bleibt jedem selbst überlassen, ob er nun eine Anzeige stellt, wir alle haben verschiedene Toleranzschwellen und das hat nichts mit dem Alter zu tun.

Antwort
von wotan0000, 20

Fahrrad putzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten