Frage von berlinREDannika, 36

Anorexie oder wie soll man das Bezeichnen?

Annyeong!(sorry.. ist koreanisch xD) also ich hab folgende Frage bzw Problem (wenn man es denn überhaupt Problem nennen kann....) Ich esse (absichtlich) kaum noch etwas, weil ich abnehmen möchte etc etc (die blöden Kommentare könnt ihr euch sparen was das angeht. Ich weiss was ich tue und natürlich mache ich auch sport. Aber es hat eigentlich was in Richtung Suizid, Ritzen, Bulemie usw zu tun.. und ja ich hab in den Bereichen erfahrung...) Also meine Oma meint immer zu mir, dass ich aufhören soll mich verhungern zu lassen, weil ich eh schon Anorexie haben könnte, obwohl ich eigentlich 63kg wiege,und das meiner Meinung nach fett ist. Also meine frage ist jetzt ob man mich unter 'Anorexie' einstufen kann, obwohl ich ja eigentkich dick bin mich aber verhungern lasse, oder ob es dafür einen anderen Begriff gibt... ich hab da jetzt grade wenig ahnung. Also während nett wenn auch hilfreiche Antworten kommen, bitte...

Antwort
von Mayelle, 36

Auf jedenfall mal ne Essstörung, das kannst du nicht leugnen ;)

Deine Oma meint wohl eher Anorexia nervosa, das ist Magersucht. Zur Magersucht gehört nicht nur der Fakt, dass man bereits im extrem untergewichtigen Bereich ist, sondern allgemein wenn man sich so hungern lässt, um diesen Bereich zu erreichen.

Kommentar von berlinREDannika ,

Okay.. danke aufjedenfall ^^ .. esstörung ja kann schon sein.. aber wirklich Anorexie nervosa?

Antwort
von 1Alini2, 21

Anorexie ist eine psychische Krankheit die vorallem mit der verstörten Wahrnehmung des eigenen Körpers zu tun hat. Sprich : du empfindest dich als fett obwohl du eigentlich vollkommen normal bist. Es kommt natürlich auch auf dein alter , deine Größe und auf die Dauer an , also wie lange du schon absichtlich nichts isst . Ich will dir jetzt keine Prädigt darüber halten wie schädlich es ist nix zu essen aber Dir fehlen sämtliche Vitamine etc. Die notwendig sind. Wenn du dich als zu fett empfindest (zwischen fett und normal ist ein Riesen unterschied , wobei 63 kg keinesfalls fett ist) kannst du ja sport treiben und dich GESUND ernähren. Keiner sagt was gegen Ernährungs Umstellung , zb auf Süßigkeiten zu verzichten und nur noch Dinge zu essen die gesund sind usw. Aber nichts zu essen schadet wirklich sehr. Wenn du tatsächlich am Anorexie erkranken willst , ist es nicht normal denn es ist eine ernst zu nehmende Krankheit aus der viele Mädchen / Jungs zum teil noch jahre langer Therapie nicht mehr herauskommen und ein Leben lang leiden !! Das kann auch Unfruchtbarkeit hervorrufen usw. Also alles andere als gut oder angenehm. Ich kenn das , habe selber schon sämtliche null Diäten ausprobiert um abzunehmen , habe letztendlich fressanfälle gehabt und mehr zu als abgenommen. Habe nach etlichen fehlversuchen angefangen mich gesund zu ernähren und vuala, ich habe schon paar Kilos weniger auf die Waage gebracht und musste mir dabei nicht mal beim kaputt gehen zusehen , denn ich hatte keinen Hunger. Einfach nen Apfel statt nem schokoriegel essen und regelmäßig sport treiben. Ich wollte dich keineswegs verurteilen ich weiß genau wie du denkst und kann dein handeln auch nachvollziehen aber die einzigen logischen folgen deines handelns werden entweder sein dass du an Anorexie erkrankst oder fressanfälle bekommst und ner zunimmst als dir lieb ist. Also es liegt n deiner Hand ; viel Glück aufjedenfall :)

Kommentar von berlinREDannika ,

Danke erstmal :) und Ja das mit Sport treiben und gesund ernähren mache ich ja bereits, nur dass ich halt zusätzlich versuche so wenig wie möglich zu mir zu nehmen. Muss nicht jeder nach vollziehen aber auf jeden Fall Danke dass du dir die Mühe gemacht hast und mir diesen Text geschrieben hast xD ^^ 

Kommentar von 1Alini2 ,

Das wichtigste ist eigentlich dass du dich ausreichend ernährst und nährstoffreich. dass du die Vitamine bekommst , die dein Körper braucht. gegen sport ist ja nix einzuwenden. anstatt Hunger zu haben könntest du auch einfach Dinge essen die wenig Kalorien haben und dich satt machen , da hast du deutlich mehr von :)

Kommentar von berlinREDannika ,

Deutlich mehr hab ich nicht davon. Ich nehme davon nicht ab. Egal welche Nahrung es ist sie hat kalorien. Auch Obst und gemüse. Schon alleine eine Banane hat 80 kcal. Wie soll man bei sowas Bitte schaffen abzunehmen? Deshalb es ich ja lieber wenig bis nichts anstatt unnötige Kalorien zu mir zu nehmen :/

Kommentar von 1Alini2 ,

Hmm ich versteh schon , aber dir muss klar sein was du riskierst und zwar den Gesundheit. lieber langsamer aber gesund abnehmen. bin auch ein ungeduldiger Mensch , würde auch am liebsten nach ner halben Stunde im Fitness Studio aussehen wie ein Model aber naja man kann nich alles haben hahaha da du mit 63 kg nicht fett bist könnte ich auch versuchen dir einzureden dich zu akzeptieren und dir erklären dass man sich selbst lieben sollte und jungs nicht auf Knochen stehen. aber da ich selbst in deiner Situation War , weiß ich dass es nix bringt also viel Glück aufjedenfall

Antwort
von vanysmilee97, 25

am besten termin in einer Beratungsstelle machen und beim psychologen

Antwort
von Farriy, 8

Du wirst erst mit anorexie diagnostiziert wenn du untergewichtig bist.

Aber für ednos/osfed reichts.

(Nein, ich unterstütze die diagnosekriterien nicht, ja ich weiss dass eine ES eine mentale krankheit ist)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community