Frage von Bella2210, 116

Anonymer Anruf wird zur Straftat - hat jemand einen Rat?

Hallo:)
Also, sagen wir mal Person x ist 15 Jahre alt und war im Krankenhaus Blut abnehmen zur Kontrolle. Normalerweise bekommt diese Person die Ergebnisse immer per Post zugeschickt. Plötzlich klingelte ca. 3 Tage danach das Handy und es ist Anonym. Die Person geht nicht ran, weil sie denkt, es ist nicht so wichtig. Sie hinterlässt jedoch eine Nachricht. In der Nachricht sagt der Anrufer, dass die Blutwerte sehr schlecht sind und es auf Leberkrebs hindeutet und sie sich umgehend ins Krankenhaus bewegen soll.
Es weist jedoch vieles darauf hin, dass dieser Anruf nicht echt ist, weil:
1. Das Krankenhaus hat gar nicht Handynummer der Person x
2. Darf ein Krankenhaus doch gar nicht der minderjährigen Person sagen, dass sie Krebs hat
3. Man muss das doch dem Patienten persönlich sagen
Wie kann man diese Anonyme Person herausfinden?
Macht sie sich dadurch strafbar?
Vielen Dank für die Antworten:)

Antwort
von Hexe121967, 87

ich glaube kaum, dass ein krankenhaus oder sonstwelches medizinisches personal eine diagnose aufs band sprechen würde. egal ob der patient minderjährig ist oder nicht.

demnach würde ich mich telefonisch rückversichern.

Kommentar von ZuumZuum ,

das sehe ich genauso

Antwort
von lohne, 108

Person x sollte diesen Anruf in den Orkus verschieben und abhaken.

Antwort
von sternenmeer57, 79

Das Krankenhaus ruft schon an bei solchen Sachen. Wird aber so eine Nachricht nur persönlich sagen .Davor wird bei der Person Name und Geburtsdatum erfragt, um sicher zu sein, dass die Nachricht den Richtigen erreicht.

Antwort
von BlackoutTime, 116

Wirklich? Darf ein Krankenhaus Minderjährigen nicht sagen, dass sie Krebs haben? Was ist das denn für eine blöde Regel? Zum Glück bin ich nicht mehr minderjährig ^^.

Überlege mal andersrum: Wer außer dem Krankenhaus wusste davon, dass Person x ihre Blutwerte checken lässt?

Antwort
von Still, 49

Eine Straftat liegt nicht vor, insofern kannst du die Polizei in Ruhe lassen. Warum rufst du nicht einfach im Krankenhaus an?!

Antwort
von Annelein69, 79

Der Angerufene soll sich mit dem Krankenhaus in Verbindung setzen.Dann hat man sofort gewissheit.Und nein,die übliche Vorgehensweise ist das nicht.Man äussert solch einen "Verdacht"nicht.Das war dann allerdings ein sehr makaberer Anruf.Kann ja nur einer gewesen sein,der wusste,dass diese Person zur Blutabnahme war.

Antwort
von YoloxXxXx, 66

Ja macht sie sich !
Gibt da sone Regel.

Geh damit zur Polizei und zeig denen das,über die Mac Adresse findet man das Gerät,Nr,name,Sogar Anbieter dieser hat all seine persönlichen daten (Adresse,Nachname usw)

LG

Kommentar von ZuumZuum ,

Über die MAC Adresse mit Sicherheit nicht, allenthalben über die IP wenn VOIP benutzt wurde. Eine Straftat ist leider nicht gegeben, einzig käme evtl Körperverletzung in Betracht wenn man dadurch den Schreck über diese Nachricht massives Unwohlsein erleided. Leider handelt es sich hierbei nur um einen üblen Scherz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community