Darf der/die uns anonyme Zettel ans Auto stecken?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch Dauerparken im öffentlichen Verkehrsraum wäre zulässig. Offensichtlich versucht jemand, seine verschrobene Rechtsauffassung darzulegen, ist aber nicht Manns genug, sich dazu zu bekennen.

Macht euch nichts draus. Den/die Zettel würde ich aufbewahren, sollte derjenige sich vom Schreiben auf's Beschädigen verlegen, hättet ihr zumindest einen vagen Hinweis auf den Täter (Anwohner).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange es um keine Beschilderung von Zeiten und Tage vorgegeben sind, kannst du kein Fahrzeug dort parken. Man sollte jeweils mind. alle 3 Tage mal nachschauen ob sich dort keine Änderung ergeben hat, es könnte eine Baustelle eingerichtet werden. Da ist jemand sauer weil ihr einen Stellplatz blockiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
28.10.2015, 23:47

autsch, kein - sollte Dein heissen

0

Hey ! Erst einmal würde ich klären, auf wessen öffentlichen Parkplatz das Auto steht. Von der Stadt/Gemeinde? Von einem Supermarkt? Einer anderen Einrichtung? Wenn auch keine Parkverbot-Schilder zu sehen sind, dann braucht ihr eigentlich keine Sorgen haben. Vielleicht solltet ihr selber ein Zettel in das Auto hängen mit der Aufschrift "Parken für Anwohner zulässig" oder so ! Regele erstmal die rechtliche Lage und dann kann man weiter sehen (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JeHaPo
28.10.2015, 23:30

Der Parkplatz gehört zur Gemeinde.

0

Oh man,wie ich solche hobbylosen Leute hasse die sich Tag und Nacht jemanden suchen den sie nerven können... Hängt einfach einen Zettel von innen an die Scheibe (damit niemand auf die Idee kommt ihn weg zu nehmen und zu sagen 'da war nix' & weiter fröhlich euer Auto betatscht) auf dem steht das dein Mann verletzt zu Hause liegt und somit das Auto nicht umparken kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ein öffentlicher Parkplatz ist auf dem man kostenlos stehen kann sehe ich da eigentlich kein Problem wenn ein Auto mehrere Wochen da steht... ansonsten einfach ignorieren odercwenn du einen Führerschein hast das Auto einfach woanders abstellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die Zettel ja anscheinend nicht von der Polizei sind ... kommen sie von einem verdreckten Bürger, der es mit "Selbstjustiz" versucht.  Störe Dich nicht an den Zetteln, sondern schau ganz genau nach, ob es an dem Stellplatz wirklich gestattet ist ein Auto zu parken und wie lange. Wenn da kein Parkverbot-Schild ist und es keine zeitliche Begrenzung hat, dann kann das Auto dort problemlos auch ein paar Wochen stehen ... solange es eine Zulassung hat. Solange ein Auto "zugelassen" ist bezahlt der Halter Steuern ... und die sind dafür dass er die éffentlichen Strassen benützen kann. Auch zum Abstellen des Fahrzeuges.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist wohl jemand langweilig !

Häng einen Gegenzettel dran, dass Dein Mann so schwer krank ist, dass er momentan nicht fahren kann.

Vielleicht bekommt er Mitleid und sucht sich ein anderes Opfer:)

Und darf der/die das überhaupt?

ist ja anonym, aber Deppen anderes Wort vermeide ich hier A...... gibt es immer und überall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?