Frage von Datoriginal, 128

Anonyme Zahlungen empfangen aber wie?

Hallo liebe Gutefrage User, Ich habe eine eine frage zu anonymen Zahlungen. Wie kann ich Zahlungen erhalten ohne das der Geldgeber meinen Namen sieht oder raus bekommt? Die Adresse wäre aixh unvorteilhaft. Es handelt sich dabei um nichts illegales oder sonstiges bevor es zu Missverständnissen kommt. Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen.

Antwort
von Wissensdurst84, 57

Folgendes Szenario:

Eine weibliche Person 25 Jahre ist in der Erotikbranche tätig. Sie bietet verschiedene Dienstleistungen an. Sexuelle Dienstleistungen lässt sie sich bar zahlen. Weitere Dienstleistungen wie Cam Sex, Whatsapp schreiben gegen Geld, getragene Strings will sie sich bezahlen lassen, aber nicht aufs Konto. Daher lässt sie sich in Amazon Gutscheinen bezahlen(meist 25er und 50er Werte). Diese löst sie dann in einem Amazon Account ein. 

Nun bestellt sie z.b. DVDs zu einem Warenwert von 1000 Euro. Diese DVDs verkauft sie bei einer Ankaufsplattform wie Rebuy Dort macht sie etwa 20-25 Prozent Verlust in der Regel zum Gesamtwert. Aber sie macht dann aus jedem Euro etwa mindestens 0,75 Euro.

Nun nachdem sie die Ware verkauft hat, bekommt Sie ihr Geld gutgeschrieben. Sie lässt sich nun das Geld auf ein Tagegeldkonto auszahlen, dass zu diesem Zweck eröffnet wurde. Vom Tagegeld lässt sie sich das Geld auf ein Sparbuch bei der Postbank auszahlen,dass nirgendwo registriert ist.

Von dort holt sie nun das Geld ab. Die Zahlungen der Kunden können nicht nachvollzogen werden, auch wenn Sie Verlust macht in der Gesamtbilanz macht Sie doch Gewinn.

Natürlich kann Sie sich auch Anschaffungen machen was Sie so braucht, aber dies will sie nicht, da ihr das Bargeld mehr bringt.

Dies ein Beispiel einer Anonymen Zahlung.

Wissensdurst84

Antwort
von peterobm, 79

Sämtliche Zahlungen laufen über einen Mittelsmann, dann bleibst du Anonym. Überweisung kannst gleich vergessen

Kommentar von Datoriginal ,

Ein Mittelsmann wäre die letzte alternative. Aber eine gute Idee! 

Antwort
von RudiRatlos67, 49

Western Union Bank.... Einer zahlt ein, der andere kann mit dem Code das Geld überall auf der Welt anonym wieder abholen.... So arbeiten zb. die Betrüger der sog. Nigeria Connection.... Wenn Du danach googlest ist genau beschrieben wie das funktioniert

Antwort
von BurgN, 20

Hallo,

Barzahlung ist hierfür perfekt geeignet.

Schöne Grüße

Antwort
von herja, 71

in bar und persönlich natürlich


Kommentar von Datoriginal ,

Sorry, ich habe vergessen zu erwähnen, dass Barzahlung auch ausser Frage steht. Sonst wäre es die beste Alternative das stimmt.

Kommentar von herja ,

ansonsten funktioniert nichts anonym, weil selbst ein Barscheck nicht anonym ist.

Antwort
von Ranzino, 61

Nun ja, gib dem Geldgeber halt deine IBAN und BIC und gut is ? Was er als Empfänger hinschreibt, ist egal. 

Kommentar von Datoriginal ,

Bist du dir da sicher? Als ich damals eine Zahlung getätigt habe und den Empfänger nicht eingetragen habe, da ich den Namen nicht wusste, hat die Bank die Zahlung verweigert.

Kommentar von Ranzino ,

Ok, er muss schon etwas hinschreiben. Aber was er da hinschreibt, wird nicht geprüft. Wird auf seinem Kontoauszug auch nicht auf den "echten" Empfängernamen korrigiert.

Kommentar von Datoriginal ,

Also würden die initialen auch ausreichen?

Kommentar von Ranzino ,

Keine Ahnung, aber was spricht gegen einen halbwegs echten Namen ? 

Antwort
von Willyboy6605, 20

PayPal. Da musst du nur eine e-Mail Adresse angeben.

Antwort
von soga57, 27

Wer bei Geldtransaktionen nicht zu seinem Namen stehen kann, hat Dreck am Stecken und betreibt irgendwelche krummen Dinger. 

Kommentar von Datoriginal ,

Beispiel 1: Der Verkäufer hat einen Artikel zu Weihnachten geschenkt bekommen und hat diesen auf ebay-Kleinanzeigen zum Verkauf angeboten da ihm der Artikel nicht gefällt o.Ä. Der Käufer ist zufällig derjenige der einem das Geschenk gemacht hat. Auf Grund des hohen Verkaufspreises hat der Verkäufer großes Interesse daran den Artikel zu dem Preis zu verkaufen den der Käufer/der Person die das Geschenk gemaxht hat, zu verkaufen. Aus Höflichkeit möchte er natürlich anonym bleiben.

Beispiel 2: Man verkauft Kinderkleidung aus der Geldnot heraus. Der Käufer ist jemand aus dem Verwandtschaftskreis der ein jüngeres kind hat und auf sie Klamotten hofft. Wie bei Beispiel 1 möchte man da natürlich auch anonym bleiben damit es nicht zu Streitigkeiten kommt.

Beispiel 3: Verkäufer hat einen Artikel Zuhause den ein bekannter schon immer haben wollte. Der bekannte fragt und man sagt, dass man den Artikel behalten möchte. Zwei Tage später kommt der Artikel ins Netz und wird verkauft. Der bekannte hat dies gesehen und einen bombastischen Preis geboten. Der Verkäufer kommt sich blöd vor und will natürlich nicht auf den preis verzichten.

Beispiel 4: Eine Frau verkauft getragenes. Aus Angst erkannt zu werden möchte sie natürlich anonym bleiben.

Ich könnte noch weiter schreiben aber ich denke das reicht aus. Nicht immer das schlechte in menschen sehen. Mit seiner Einstellung kommt man nicht weit.

Kommentar von soga57 ,

sag ich doch: krumme Dinger, nicht im rechtlichen Sinn, aber moralisch eindeutig krumm und das Motiv dahinter ist in allen angeführten Beispielen Geldgier.

Bsp. 1: Aus Höflichkeit verkauft man ein Geschenk nicht unmittelbar nachdem man es erhalten hat.

Bsp. 2 + 3: mit offener und fairer Kommunikation entstehen solche Situationen gar nicht. 

Bsp. 4: wenn der Frau das Getragene rechtmässig gehört, gibt es keinen Grund Angst zu haben. 

Die Zeit für anonyme Geldtransaktionen ist definitiv vorbei. Das geht heute einfach nicht mehr. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten