Frage von Drolloz, 47

Annuiraetsrechner (Bild) in Excel mit VBA erstellen, wie?

Annuitätsrechner (schon korrigiert?)

Thema nicht Virrual Basic sondern Visual Basic

Antwort
von FataMorgana2010, 44

Da steht doch sogar die Lösung schon bei... Du legst die entsprechenden Felder an, setzt die entsprechenden Formeln ein. 

Was willst du hier hören? Wo genau hast du denn ein Problem dabei? 

Kommentar von Drolloz ,

Ich will es so machen das wenn man auf einen Button drückt es ausgerechnet wird.

Kommentar von FataMorgana2010 ,

Die Aufgabenlösung ist ja so, dass man gar nicht zu drücken braucht. Sobald man im oberen Teil die Werte ändert, füllt sich die untere Tabelle von ganz alleine neu. Das ist in der Regel so voreingestellt. Du kannst das natürlich abschalten und dann ein Steuerungselement einfügen. Das Steuerungselement würde in Routine dann nur den Befehl

Application.Calculate

enthalten. 

Meinst du so etwas?

Antwort
von Britzcontrol, 47

Sollen wir hier Deine Schulaufgaben erledigen ???

Gruß aus Berlin

Kommentar von Drolloz ,

Nein, es ist nur eine Frage.

Gruß aus Hannover.

Kommentar von FataMorgana2010 ,

Harhar. 

Kommentar von Suboptimierer ,

Habt ihr vom Lehrer denn keine Hilfestellung an die Hand bekommen? Sonst würde ich mich mal beim Lehrer beschweren, dass er euch einfach eine Aufgabe hingeklatscht hat, ohne Erklärung und ohne etwas dazu zu sagen.

Kommentar von FataMorgana2010 ,

Im Gegenteil - es ist sogar eine komplette Lösung dabei...

Antwort
von Drolloz, 43

Hab vergessen die anderen Seiten auch zu fotografieren.

Kommentar von Iamiam ,

ändert das irgendetwas an der Aussage von FataMorgana?

Vollzieh einfach mal die Formeln nach! (füge Dir in die Bendef-Leiste (die, wo der Rückgängig-Knopf ist) den Knopf Spur zum Vorgänger, Spur zum Nachfolger und Alle Spuren entfernen dazu (findest Du aber auch im Menü Formeln), das vereinfacht det janze)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community