Frage von xatarssio, 95

Annonyme Anzeige erstattet und jetzt morddrohnungen?

Danke im vorraus Ein Freund von mir hat einen drogendealer verpfiffen er hat den Tipp per Anruf gegeben ihm wurde versichert das dass annonyme bleibt das sein Name dabei nicht raus kommt jetzt aber hat man anscheinend durch sein handy Vertrag seinen Namen raus bekommen er bekommt jetzt droh emails sms und Briefe wie eine Tote Ratte im Briefkasten keiner will mehr Kontakt mit ihm haben und alle beleidigen ihn als Verräter er denkt daran hier weg zu ziehen er sagt die Polizei hat sein Leben zerstört obwohl er nur helfen wollte.. Was kann man da machen kann man gegen die Polizei vor gehen oder so ? Gerichtlich ?

Antwort
von Steffi4200, 39

Hallo, also ich würde zu einem Anwalt gehen und die Drohungen der Polizei melden. Ist es überhaupt sicher, dass die Polizei den Namen weiter gesagt hat?

Kommentar von xatarssio ,

Ja wer sonst habe nur mit dennen darüber geredet 

Kommentar von Steffi4200 ,

Ich würde auf jeden Fall zum Anwalt gehen. 

Antwort
von OrangeTree, 52

Anonym bleibt anonym - gerade bei der Polizei. Die Polizei wird kaum auf die Straße gehen und herausposaunen dass Herr Anrufer den und den gemeldet hat. Wenn es so wäre, könntest du du dagegen natürlich vorgehen, aber ich bin mir recht sicher dass es nicht so war ...

Kommentar von xatarssio ,

Es war so nach dem Anruf habe ich nochmal ein zurück von der Polizei bekommen ich wurde gefragt ob ich nicht Aussagen möchte da er schon bekannt ist und mehrere anrufe schon einenganhen sind ich habe ausdrücklich nein gesagt !!

Antwort
von wilees, 28

Wenn es  sich um den gleichen Dealer handelt, der dich schon im Februar wegen KV aungezeigt hast, weißt Du doch woher er Dich kennt.

Oder er hat einfach anläßlich Deiner Anzeige die passenden Rückschlüsse gezogen.

Unabhängig davon ist es nun notwendig, dass Du diese Delikte bei der Polizei anzeigst.

Kommentar von ettchen ,

Genau so ist es. Beste Antwort!

Antwort
von boy865, 59

Ja kann man. Einfach der Polizei die Drohmails, Drohanrufe und sonstiges zeigen. Die können die Nummer/IP Adresse o.Ä. ausfindig machen und die Täter verfolgen.

Kommentar von xatarssio ,

Und was ist mit der Polizei die mir versicherte das dass annonyme bleibt ??

Kommentar von boy865 ,

Man kann bei der Polizei auch Beamte anzeigen. Brauchst halt die nötigen Beweise, dass er den Namen des Freundes nicht anonymisiert ließ

Antwort
von Dachtichsmir, 34

So etwas kann überhaupt nicht anonym bleiben. Spätestens durch die Akteneinsicht des Verteidigers wird der Beschuldigte über die Personalien des Anzeigenerstatters informiert. Wenn dann allerdings Repressalien folgen, bleibt nichts anderes übrig, als in jedem Einzelfall die Polizei oder Staatsanwaltschaft zu informieren. Wenn Verdunkelungsabsicht festgestellt wird, droht U-Haft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten