Frage von Alinavongestern, 71

Anmeldung für Schüleraustausch: Welche Medikamente soll ich angeben?

Hey ich nehme im Herbst an einem Schüleraustausch mit China teil und fülle gerade das Formular aus. Bei Medikamenten weiß ich aber nicht, was ich genau angeben soll. Zählt die Pille als Medikament? Und momentan muss ich noch andere Tabletten nehmen aber ich weiß nicht wie lange. Mein Arzt meinte eigentlich nur bis zum Sommer aber es ist nicht ausgeschlossen dass ich dann dieselben wieder oder andere verschrieben bekomme...ich kann also jetzt eigentlich noch nicht sagen welche Medikamente ich im Herbst nehmen muss. Ist das schlimm wenn ich etwas nicht angebe?

Antwort
von quarklabor, 21

Hallo,

bei solchen Fragen ist es stehts am besten, alles anzugeben. Wie in einem Beitrag oben bereits erwähnt, hilft es im Falle, dass dir etwas im Ausland passiert, nachzuvollziehen, was deinem Körper zugeführt wurde. Daher ist es auch wichtig, Medikamente aufzuschreiben, die du bis dahin nicht mehr nimmst. Du kannst ja dazu schreiben, bis wann du sie voraussichtlich nehmen wirst. Wenn es jetzt was gegen Husten oder so ist, interessiert das keinen. In dem Bogen steht wahrscheinlich auch, dass du nur die aufführen sollst, die du dauerhaft nimmst.

Wenn du es nicht hinschreibst und dadurch im Nachhinein Probleme entstehen, kannst du dafür haftbar gemacht werden. Ich kenn da ein paar Beispiele, aber man muss im Allgemeinen sagen, dass das immer nur Vorsichtsmaßnahmen sind und in der Regel diese Angaben im Ordner verschwinden und nie wieder jemand anguckt. 

Antwort
von Juleeichhoern, 46

Es ist nicht schlimm. Es ist quasi nur eine Informationen an die Betreuer/ Gastfamilie falls dir dort was passiert.

Expertenantwort
von loveflowersyeah, Community-Experte für Schule, 30

Hi,

die Pille habe ich persönlich noch nie als Medikament angegeben. Sie gilt zwar auch als Medikament, aber mir fällt kein Grund ein, warum das für meine Lehrer relevant sein sollte.

Die Tabletten, die du momentan noch nimmst, würde ich auf den Zettel draufschreiben. Nenne den Namen und schreibe dahinter, dass sich das ggf. noch ändern kann, da der Arzt noch keinen Zeitpunkt festgelegt hat, an dem das Medikament abgesetzt wird. Wenn es unklar sein sollte, kannst du es dem entsprechenden Lehrer auch persönlich erklären, dann kann er sich selbst Notizen dazu an den Rand schreiben.

Wenn noch Medikamente dazukommen sollten, kannst du es nachträglich  dem Lehrer mitteilen, sodass er es auf der Liste ergänzen kann. Generell dient diese Liste aber dazu, dass die Lehrer wissen welche Medikamente du wie oft nimmst und falls etwas passiert und du ins Krankenhaus musst, sie eine schriftliche Liste mit den Medikamenten haben und den Ärzten mitteilen können.

Lg Lfy

Antwort
von Turbomann, 31

Du schreibst dir jetzt mal alle Medikamente mit dem PC auf, speicher dir das ab, dann kannst du austauschen und nur die an geben, die du in der Zeit einnimmst..

Für Reisen ins Ausland sollte man alles angeben und wenn möglich, lasse dir die Medikamente in Englisch übersetzen oder in der Sprache wo du hinfährst.

Auch die Pille musst du angeben, die sind so schön klein und am Flughafen könnten die bei der Kontrolle ja was anderes vermuten.

Gucke bei den Bestimmungen der Fluggesellschaft, welches ins Handgepäck darf und welches in den Koffer muss.

Einen Satz der Medikamente die du immer nehmen musst, würde ich mir ins Handgepäck stecken, falls (hoffentlich nicht) mit deinem Koffer was wäre.

Du solltest dir dann rechtzeitig einen Medikamentenvorrat mitnehmen

Kommentar von Alinavongestern ,

Ich muss ja die Anmeldung schon nächste Woche abgeben. Oder wann soll ich die Medikamentenliste austauschen? Dann am Flughafen? Oder könnte ich einfach auf das Formular dazu schreiben dass ich die Medikamente möglicherweise nicht mehr lange nehme?

Antwort
von Herpor, 15

Ob die Pille ein Medikament oder nicht ist, ist drittrangig.

Die Pille ist für die Lehrer insofern relevant, als die sich was anhören können, wenn du plötzlich mit einem kleinen Chinesen unter dem Herzen nach Hause kommst.

Nimm dir von den Medikamenten, die du regelmäßig nimmst, einen Vorrat mit, denn es ist absolut sicher, dass die deine heimischen Medikamente in China erst mal nicht bekommst.

Ich würde darüber mal mit meinem Arzt reden.

Antwort
von simoneviplol, 37

Hi

Die Pille würde ich jetzt nicht angeben. Hat meine Freundin auch nicht gemacht. Alle anderen würde ich auf jeden Fall angeben!

LG

Kommentar von Alinavongestern ,

Aber es ist ja noch nicht sicher ob ich die dann noch nehme...dann würde ich ja möglicherweise was falsches hinschreiben...

Kommentar von loveflowersyeah ,

Warum solltest du die Pille bis zum Herbst absetzen?

Antwort
von azervo, 20

Ich würde KEINE Medikamente angeben. Das sind informationen, die man allerhöchstens Ärzten gibt. Was Du für Medikamente nimmst/nehmen musst geht niemanden etwas an. 

Kommentar von quarklabor ,

Da es dabei meist um Versicherungsgründe geht, würde sie sich dadurch im Falle, das etwas passiert, haftbar machen. Daher ist eine solche Verweigerung in diesem Fall vollkommen unangebracht. Es ist eine Vorsichtsmaßnahme, falls ihr etwas passiert.

Wenn sie es nicht angeben will, darf sie nicht am Programm teilnehmen. Der Veranstalter muss sich ja absichern können.

Kommentar von azervo ,

Massnahmen die unsere freiheitlich orientierte Gesellschaft versauen, kann man mit vielen schein-begründungen, begründen. Eine Schule, die in West Europa ansässig ist, muss sich vorbildlich verhalten. Sie muss insbesondere unsere Freiheit schützen und darf niemanden Sachen aufdrängen, die unserer freiheitlich orientierten Gesellschaft wiedersprechen.

Ein Lehrer, der so ein Formular an seine Schüler weitergibt, muss aus dem Schuldienst entfernt werden, weil er gegen wesendliche Grundsätze unserer Kultur verstösst.

Gerade Kinder müssen lernen, dass man sie nicht aushorchen darf und dass man nur Informationen verlangen darf, die wirklich gebraucht werden. Die betroffenen Lehrer sind offensichtlich keine Ärtzte und die Informationen die sie da verlangen, sind für diese Lehrer nicht nur Unütz, sondern unverständlich.

Wir leben nicht mehr im 17. Jahrhundert ... wenn jemand in China krank wird, kann der dort anwesende Arzt problemlos die nötigen Informationen vom behandelnden Arzt in Europa verlangen.

Kommentar von quarklabor ,

Ok, um es kurz zu machen, ich bin voll auf deiner Seite und du hast recht, womit du schreibst, aber du hast das Thema verfehlt. Sie will einen Schüleraustausch über eine Schüleraustausch Organisation machen und die fragen sie nach dem Formular. Diese Organisation muss sich für den Versicherungsfall absichern. Es geht hier nicht um Lehrer und auch nicht um Westeuropa. In deiner freiheitlichen Gesellschaft hat sie immer das Recht, nicht an dem Programm teilzunehmen, das durch eine private Organisation angeboten wird und wird dann auch nicht genötigt ein lapidares Formular auszufüllen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community