Frage von bountyeis, 74

Anmeldung eines Wohnsitzes in Berlin?

Meine Nichte ist von Stuttgart nach Berlin umgezogen und studiert sort. Sie muss sich dort mit erstem Wohnsitz anmelden, sonst müsste sie evtl. eine Zweitwohnsitzsteuer bezahlen. Nur - das Berliner System ist scheinbar völlig zusammengebrochen. Termine gibt es erst wieder in drei Monaten , bisher hat sie es nicht einmal geschafft, einen Termin zu bekommen. Jetzt hat ihr jemand gesagt, sie könnte probieren, sich an ihrem alten Wohnsitz Stuttgart umzumelden. Ist das möglich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Knochi1972, 74

Am besten ist es, wenn deine Nichte ein Bürgeramt ihres jetzigen Wohnbezirks in Berlin aufsucht und sich einen Notfalltermin geben lässt. Den wird sie auch bekommen, denn sie ist ja zur unverzüglichen Ummeldung verpflichtet. Das geht aber eben nur in dem Bezirk, in dem sie jetzt wohnt.

Kommentar von bountyeis ,

Das hat sie heute getan - und jaaaa, es hat geklappt. Das war wohl die einzige Möglichkeit. Sie war um 7 Uhr dort und bekam ihren Termin.

Kommentar von Knochi1972 ,

Wunderbar, freut mich! Und danke für die Auszeichnung!

Antwort
von andie61, 69

Das System in Berlin ist schon vor langen zusammengebrochen,beim Bürgeramt kommt man schon lange nur noch mit Termin ran,und da das bekannt ist werden auch keine Strafen verhängt wenn man sich rechtzeitig einen Termin holt,der ist dann der Ummeldetag.In Berlin ist es wieder Pflicht eine Vermieterbescheinigung bei der Ummeldung vorzulegen,die unbedingt mit vorlegen,der muss bestätigen das man wirklich der Mieter der Wohnung ist.Über die Nummer 115 kann man das Bürgeramt auch telefonisch erreichen falls Du noch Fragen hast,das aber nur von Berlin aus.

Kommentar von bountyeis ,

Was geschieht, wenn man sich nicht einmal einen Termin holen kann, weil bis März alles ausgebucht ist? Wie macht man das dann?

Kommentar von andie61 ,

Es geht ja nicht anders,sie muss dann einen Termin machen den sie bekommt,das wissen die in den Bürgerämtern ja das es nicht anders geht,und ohne Termin geht es nur in Notfällen,und das sind Ummeldungen nicht.Es werden Termine gegen Bezahlung im Internet angeboten,da auf keineh Fall ein Angebot annehmen,die Bürgerämter wissen genau wer seinen Termin nicht warnimmt,und derjenige der ihn gekauft hat ist nicht nur sein Geld los sondern wird auch wieder weg geschickt,das soll in den nächsten Tagen auch verboten werden.

Antwort
von TreudoofeTomate, 68

Sie soll einfach versuchen, in einem anderen Bürgerbüro einen Termin zu machen und sich dort anmelden. Das geht auch.

Kommentar von andie61 ,

In keinem berliner Bürgeramt bekommt man schnell einen Termin,die Wartezeit ist bei allen gleich lang.

Kommentar von bountyeis ,

ich habe jetzt nachgefragt, ob man das auch in der Heimatstadt machen könnte, nein, das geht nicht, es MUSS Berlin sein. . Und alle Bürgerbüros (40) sind ausgebucht! WAHNSINN

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten