Frage von Lukyczech, 99

Anmeldung beim Einwohnermeldamt?

Hallo, ich komme aus Tschechien und ich hätte gern mich nach Deutschland umziehen und in Deutschland arbeiten und leben. Ich hätte gern fragen, was soll ich machen, nachdem ich eine Wohnung finde? Ich weiss, ich soll mich beim Einwohnermeldamt anmelden. Wißt ihr, ob ich auch einen Aufenthaltstitel brauche, wenn ich ein EU-Bürger bin? Was werde ich in Deutschland als einen Ausweis benutzen? Bekomme ich einigen Ausweis, oder ich werde einen Personalausweis aus Tschechien benutzen? Danke sehr für eine Hilfe.

Antwort
von PissedOfGengar, 73

Als EU-Bürger genießt du Freizügigkeit. Das heißt du kannst dich hier problemlos anmelden.

Brauchst du einen Aufenthaltstitel?

Nein. Als EU-Bürger nicht. Dein tschechischer Ausweis genügt.

Was muss ich zur Anmeldung beim Einwohnermeldeamt mitbringen?

  • Ausweis
  • Wohnungsgeberbescheinigung (i.d.R. vom VERMIETER ausgefüllt und unterschrieben)

Einen eigenen deutschen Personalausweis wirst du nicht bekommen, da du nicht die deutsche Staatsangehörigkeit brauchst.

Als im Ausland lebender Tscheche bekommst du einen neuen Tschechischen Ausweis/Pass nur beim tschechischen Konsulat in Deutschland.

Im Ausland lebende Deutsche haben auf ihren Ausweisen als Adresse "keine Hauptwohnung in Deutschland" zu stehen. Ob dies nach tschechischem Recht auch so ist, kann ich dir leider nicht sagen.

Kommentar von Lukyczech ,

Hallo, danke sehr. So ich werde in Deutschland mit dem Personalausweis aus Tschechien leben. Ich hätte gern noch fragen, ob du weißt was werde ich benutzen, um meine Adresse in Deutschland zu nachweisen? Ich meine eine Adresse wo ich einen Aufenthalt in Deutschland habe. Danke sehr. 

Kommentar von PissedOfGengar ,

Um deine Adresse Nachzuweisen kannst du dir beim Einwohnermeldeamt eine sog. Meldebescheinigung holen. In dieser steht wo du wohnst, und meist auch seit wann du dort wohnst.

Die Meldebescheinigung kostet z.B. in Sachsen-Anhalt 8 EUR, ist aber unter anderem in Sachsen-Anhalt für Sozialversicherungsangelegenheiten, Angelegenheiten der Sozialhilfe und bei Bedürftigkeit kostenfrei.

Am besten du rufst beim Einwohnermeldeamt deiner künftigen Hauptwohnsitzgemeinde mal an und erkundigst dich genau.

Kommentar von Lukyczech ,

Danke sehr. So es ist nicht nötig eine Meldebescheinigung zu haben? Es interessiert mich, weil ich ein Bankkonto zu eröffnen müssen werde und in einer Bank werden brauchen meine Adresse. So denkst du, dass es genug ist, wenn ich eine Adresse in einer Bank nur melde an/ schreibe? Danke sehr noch einmal. 

Kommentar von PissedOfGengar ,

Für die Bank wirst du definitiv einen Nachweis brauchen. Melde dich aber erstmal beim Einwohnermeldeamt an, und nehm am besten gleich eine Meldebescheinigung mit.

Kommentar von PissedOfGengar ,

*die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt (sorry :D)

Einen eigenen deutschen Personalausweis wirst du nicht bekommen, da du nicht die deutsche Staatsangehörigkeit brauchst.
Kommentar von Lukyczech ,

So verstehe ich dich richtig, dass ich mich beim Einwohnermeldamt melde an und ich bekomme beim Einwohnermeldamt einen Ausweis und mit diesem Ausweis kann ich eine Bank besuchen um ein Konto zu eröffnen?

Kommentar von PissedOfGengar ,

Keinen Ausweis... Eine Bescheinigung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community