Frage von Sidney1612, 40

Anmeldung bei Amt für Wohnung Azubi-wie stelle ich das an?

Hallo bin 22 und zurzeit in einer Ausbildung und suche eine Wohnung aber die kann ich mit meinem Gehalt ja nicht bezahlen! Jetzt wollte ich mal wissen was ich den alles brauche und wie ich das am besten anstelle damit ich auch Erfolg habe... Also ich kenne das so dass das Amt sagt ich soll mir eine suchen, aber ich muss ja vorher angemeldet sein. Wie stelle ich es am besten an?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt, 40

Hast du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung ?

Was verdienst du Brutto wie Netto ?

Warum wohnst du nicht mehr bei deinen Eltern ?

Kommentar von Sidney1612 ,

Bin mitten in der Ausbildung verdiene auch dementsprechend... Und mein Vater ist unbekannt und war ein Heim Kind... Das Jugendamt hat damals ein Bericht geschrieben das ich nicht mehr bei meiner Mutter wohnen kann

Kommentar von isomatte ,

Wie hoch ist denn nun das Einkommen ?

Bekommst du wenigstens noch Kindergeld dazu,wenn du schon keinen Unterhalt bekommst ?

Du müsstest dann erst mal zum Jobcenter und da einen Termin machen und deine Situation da in einem persönlichen Gespräch erläutern.

Dann musst du halt nachweisen und belegen das du nicht mehr bei der Mutter leben kannst und der Aufenthalt des Vaters nicht bekannt ist und du nur vorübergehend bei einem Freund untergekommen bist.

Dein Problem besteht nämlich darin,dann du als Azubi normalerweise nach § 7 Abs. 5 SGB - ll gar keinen Leistungsanspruch hast,wenn nicht eine Ausnahme des § 7 Abs. 6 SGB - ll zutreffen würde.

Denn wenn du noch keine abgeschlossene Berufsausbildung hast,dann stünde dir vorrangig in einer betrieblichen Ausbildung BAB - von der Agentur für Arbeit zu,wenn du deinen Unterhaltsanspruch nicht durch eigenes Einkommen decken kannst und die Eltern keinen oder nur geringen Unterhalt zahlen könnten,denn in der Erstausbildung sind dir deine Eltern vorrangig zum Unterhalt verpflichtet,wenn sie leistungsfähig wären.

Das BAB - könntest du aber erst beantragen,wenn du eine eigene Wohnung / Unterkunft hättest bzw.auf eine andere Anschrift als die der Eltern gemeldet sein würdest.

Deshalb könnte es dann hier möglich sein das du erst mal einen Anspruch hättest,also auch dann auf eine Erstausstattung der Wohnung,du darfst dich aber dann erst auf die Wohnung anmelden wenn du deine Erstausstattung schon hast,denn wenn du dich angemeldet hast dann kannst du BAB - beantragen und dann hast du keinen Anspruch mehr auf diese Leistungen.

Kommentar von Sidney1612 ,

435€ Netto

Kommentar von isomatte ,

Dann musst du deine Mutter erst mal dazu bringen das sie einen Antrag auf Kindergeld für dich stellt und du dann zumindest das Kindergeld von derzeit 188 € ab 2016 dann 190 € bekommst und das rückwirkend spätestens ab Beginn deiner Ausbildung,wenn sie dir keinen Unterhalt zahlen kann,den du bei ihr einfordern musst,wenn dir der Aufenthalt deines Vaters nicht bekannt ist !

Du hättest dann mit deinen 190 € Kindergeld abzüglich 90 € für deine Aufwendungen durch die Ausbildung von deinen 435 € Netto noch ca. 535 € was dir dann auf deinen Unterhaltsanspruch von 670 € angerechnet würde.

Wenn deine Mutter bzw.die Eltern dann nicht leistungsfähig sein würden,dann würdest du als BAB - min. dann die Differenz von ca.135 € bekommen.

Aber wie gesagt,dazu musst du das erst mal alles beim Jobcenter beantragen und Unterhalt von den Eltern bzw. deiner Mutter fordern und dich um dein Kindergeld kümmern.

Antwort
von atzef, 33

Hä?

Dein Problem ist ein Scheinproblem. Erläutere präzise, was du wissen möchtest.

Wo musst du angeblich wofür angemeldet sein?


Kommentar von Sidney1612 ,

Also ich wohne provisorisch bei jemanden auf der Couch und das ist keine langfristige Lösung ich brauch ne Wohnung und ich weiß nicht zu welchem Amt und ich weiß nicht was die alles von mir haben wollen an Unterlagen... Kenne das nur von damals so das die dir ein Zettel gegeben haben mit dem man eine Wohnung sucht und der Vermieter den dann ausfüllt wenn er damit einverstanden ist... Und mit dem Zettel soll man dann zurück kommen und das Amt entscheidet dann ob man die Wohnung bezahlt bekommt oder nicht...!

Kommentar von atzef ,

Da du gar keine Ahnung hast, wäre eine eigene Wohnung möglicherweise zu früh eine zu große Herausforderung für dich. Also überleg besser, ob du nicht wieder zu Mama und Papa zurückkehrst...

Du brauchst nicht zu irgendeinem Amt, um eine Wohnung zu suchen und zu mieten. Du musst dir eine deinen finanziellen Möglichkeiten entsprechende kleine Wohnung oder ein WG-Zimmer suchen.

Wenn du dann einen Mietvertrag hast, kannstdu BAB bei der Arbeitsagentur beantragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community