Anmelden des Autos?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Wakeboarder99,

selbstverständlich kannst Du das Fahrzeug auch schon bereits vor Deinem 18. Geburtstag anmelden.

Laut der Seite http://www.strassenverkehrsamt.de/artikel/zulassung-eines-gebrauchtwagens musst Du folgendes beachten:

Um ein gebrauchtes Fahrzeug für den Verkehr zuzulassen, müssen folgende Dokumente vorliegen:

  • Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II)
  • Ggf. EWG-Übereinstimmungs-Bescheinigung
  • Versicherungs-Doppelkarte der Versicherung
  • Bei Saisonzulassung Versicherungs-Doppelkarte für Saisonkennzeichen
  • gültiger Personalausweis des zukünftigen Fahrzeughalters oder Reisepass (mit Meldebestätigung des Einwohnermeldeamtes)
    Vollmacht und Personalausweis oder Reisepass (mit Meldebestätigung des Einwohnermeldeamtes) der zu vertretenden Person sowie des Bevollmächtigten
  • Bei Minderjährigen: Schriftliche Einverständniserklärung beider Eltern oder des Vormun­des, Ausweisdokumente des Minderjährigen und der Eltern bzw. des Vormundes

Um ein im Inland erworbenes Gebrauchtfahrzeug für den Verkehr zuzulassen, müssen zusätzlich folgende Dokumente vorliegen:

  • Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I)
  • Bei abgemeldetem Fahrzeug: Abmelde- bzw. Stilllegungsbescheinigung
  • Nachweis der gültigen Haupt- und Abgasuntersuchung wenn das Fahrzeug älter als 3 Jahre sein sollte.

Zudem verlange viele Zulassungsstellen, dass das folgende Formular ausgefüllt wird:

https://www.formulare-bfinv.de/ffw/form/display.do?%24context=7E73254FF456D04EB7EE

Wenn Deine Eltern nicht mit bei der Zulassung anwesend sind und die Steuern vom Konto der Eltern abgebucht werden sollen, sollten diese logischerweise das Formular bereits ausgefüllt und unterschrieben haben, denn sonst kann es sein, dass Du das Fahrzeug nicht zugelassen bekommst.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also grundsätzlich: Der BESITZ eines Autos ist auch ohne Führerschein erlaubt. Du darfst das Auto eben nicht im Verkehrsraum bewegen. Auf einem großen privaten Acker hingegen wäre es beispielsweise erlaubt.

Ebenso darf man ein Auto anmelden, ohne ein Führerschein zu besitzen, es aber nicht fahren. Denkbar ist das in der Praxis z.B. in Fällen, in dem jemand einen Chauffeur hat oder sich fahren läßt, weil er den Führerschein für z.B. vier Wochen abgeben muß.

Das heißt, Du kannst grundsätzlich das Auto auch ohne Führerschein anmelden. ALLERDINGS erst ab 18, da Du vorher nur eingeschränkt geschäftsfähig bist. Das heißt, Deine Eltern müßten dem zustimmen, davon ist auszugehen. 

Versicherung brauchst Du natürlich auch noch. Also eine EVB Nummer und danach unterschreibst den Papierkram.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es vorher anmelden willst muss ein Erziehungsberechtigter mit kommen und vergesse nicht deine Bankverbindung mit zubringen sonst kannst du es nicht anmelden wegen KFZ Steuern.

Doppelkarte von einer Versicherung deiner Wahl brauchst du auch noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wakeboarder99
16.10.2016, 22:56

Was ist eine doppelkarte ?

Also kann ich mit 17 + meine elis das auto anmelden das aber erst 1 tag später mit 18 gültig ist anmelden sodass ich im fahrzeugschein stehe und alles 

0
Kommentar von TheGrow
17.10.2016, 03:51

Wenn du es vorher anmelden willst muss ein Erziehungsberechtigter mit kommen

Mitkommen muss kein Erziehungsberechtigter. Es langt wenn eine Vollmacht der Erziehungsberechtigten und dessen Personalausweise vorliegen

0

ich denke nicht, zumind nicht, wenn es auf dich zugelassen wird... du musst volljährig sein um ein auto auf deinen namen zuzulassen. soweit ich weiß

edit: abgesehen davon, dass du die nummer von der versicherung gar nicht bekommst, wenn du net volljährig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SicSadLiLWorld
16.10.2016, 22:52

siehe edit... du brauchst ja für die zulassung ne bestätigung von einer Versicherungsgesellschaft die dein KFZ haftpflichtversichert

0

Was möchtest Du wissen?