Frage von Traveller2010, 18

Ankündigung wahrmachen?

Hallo.

Es geht um Probleme mit "Atlas For Men". Die brauchen immer relativ lange, aber dieses Mal übertreiben sie. Vor über drei Wochen schickten wir Weihnachtsgeschenke zurück, weil sie alle trotz korrekter Größenangabe zu klein waren. Auf dem Retourenzettel konnte man neu bestellen, was wir auch taten. Vor ü b e r 3 Wochen, was heutzutage alles andere als zeitgemäß ist. Insgesamt 3 Email verschickte ich letzte Woche, die zum Inhalt hatten: STORNO. Als i-Tüpfelchen, quasi als "Belohnung" für die Unzuverlässigkeit, verlangte ich die Löschung meiner Daten und ich behielt mir das Recht vor: da die erste Mail früh genug verschickt wurde, habe ich angekündigt: sollte "auf einmal und zuuuuufällig" in der kommenden Woche die Ware kommen, würde ich sie als unverlangte Ware ansehen und ohne Bezahlung behalten - was man laut Recht machen darf. Der Hänger an der Sache; für Mail 1 und 3 kam eine Message, daß sie nicht zugestellt werden konnte. Mail 1 per Webformular und Mail 3 aus meinem Mailprogramm. Mail 2, ebenfalls per Webformular verschickt, genereirte immerhin eine "wir melden uns schnellstens"-mail, was für eingefrorene Schnecken nichts heißen mag. Für mich selbst, quasi intern, habe ich Dienstag als letztmöglichen Lieferungstermin eingelogt; ab Mittwoch würde ich, wenn etwas käme, als unverlangt und damit ohne Bezahluing behaltbar ansehen; denn was kann ich dafür, wenn die nur über eine Mailadresse und eine teure Hotline erreichbar sind? Bevor einer was sagt, warum rufste nicht an - selbst wenn die Hotline gratis wäre, könnte ich sie nicht nutzen, weil ich nicht sprechen kann.

Die Frage, für die hier und für evtl. zukünftige Lahmärshce: bin ich damit auf der sicheren Seite?

Thx schon mal.

Antwort
von Mimir99, 10

Da du clever genug warst diese Frage zu stellen und damit ja zeigt, das du einfach nur zum persönlichen Vorteil handelst würde ich dir davon abraten die Ware einfach zu behalten und das deine Begründung dafür ( 1.Mail) nicht zugestellt wurde nimmt dir ja auch deine Legitimation. Wenn du also im Voraus ankündigst, die Ware ohne Bezahlung zu behalten weiß ich nicht wie das rechtlich aussähe. 

Aber ich bin mir sicher das diese Schnecken zumindest beim Geldeintreiber gründlicher und schneller sind - so ist es nämlich immer.

Kommentar von Traveller2010 ,

Hi, die 2. Mail kam an, aber blieb reaktionslos. Persönlicher Vorteil? Jein, mir ist die Ware egal, da ich für Ersatz sorgen musste; es geht mir darum, solchen Affen zu zeigen: SO nicht.

Was den letzten Absatz angeht; ja, da dürftest Du goldrichtig liegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten