Frage von schimmelmund, 51

Anklage wurde fallengelassen, hat sich vermeintlicher Zeuge strafbar gemacht?

Hatte im letzten Jahr eine Anzeige bekommen und kurz vor Jahresanfang habe ich die Offiziele Ankündigung bekommen, dass das alles vors Gericht geht. Auf diesem Brief stand nochmal was man mir vorwirft und deren vermeintliche Beweise. Ich konnte jedes dieser "Beweise" widerlegen (ist ja der Vorteil, wenn man nichts getan hat). Jedenfalls kam heute der Brief, dass die ganze Anklage fallengelassen wird, ohne das ich jemals zum Gericht musste. Das witzige dabei ist, dass die Polizei einen Zeugen aufführte der sozusagen mein "Feind" ist. Hat er sich damit nun strafbar gemacht? Falschaussage bei der Polizei?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von andie61, 37

Kommt darauf an ob er der Anzeigende der Straftat war,dann ist es vortäuschung einer Straftat in Verbindung mit falscher Anschuldigung.

Kommentar von schimmelmund ,

Nein die kam von der Polizei.

Kommentar von andie61 ,

Dann ich es eine Falschaussage wenn er Dich wissentlich falsch beschuldigt hat.

http://dejure.org/gesetze/StGB/153.html

Kommentar von schimmelmund ,

Ich werde meinen Anwalt mal darauf ansprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten