Frage von AngelofLove125, 66

Anklage wegen Computerbetrug, was tun?

Also ich erkläre mal die Geschichte. Wir haben eine Party bei mir gemacht, ich, meine Schwester. und 4 Jungs (nennen wir sie mal typ a+b+c+d). typ a war ein freund von mir den ich etwa 6 monate bis dahin kannte. typ b ein kumpel von mir den ich schon 10 jahre kenne. typ c+d sind freunde von typ b,diese ich erst an diesem tag kennenlernte. typ c+d (ob b beteiligt war weiss ich nicht), haben von typ a an diesen beiden abenden die bankkarte geklaut und 3500 € abgeräumt. Den pin könnten sie daher haben,dass wir vorher kaufen waren und typ a mit der bankkarte bezahlte und die beiden danebenstanden,anders kann ich mir das nicht erklären. die jungs waren alle auch ziemlich betrunken,wir mädels nicht da wir keinen alkohol trinken. jedenfalls hat typ a nun alle angezeigt(außer meine schwester) und wir haben jetzt einen gerichtstermin die anklage ist computerbetrug. die 3 jungs b+c+d sind auf den überwachungsbildern der bank zu sehen(wobei mein kumpel typ b sagt er wusste nicht,dass die bankkarte von dem typ a war). Und typ c+d haben ausgesagt,dass ich angeblich die karte und den pin entwendet habe und auch geld davon bekommen hätte.was allerdings nicht stimmt. deswegen bin ich mit angeklagt beweise gibt es nicht. was könnte mir denn da nun blühen? kann ich verurteilt werden nur wegen der aussage der beiden,obwohl die ja auf den überwachungsbildern sind und es keine beweise außer deren aussage gegen mich gibt? Ich muss dazu sagen, ich wurde vor 2 jahren vergewaltigt , als kind missbraucht und zuhause geschlagen,bin in therapie und habe ein schweres trauma. das belastet mich alles noch mehr. ich bin alleinerziehend hab ein kleinkind. bin arbeitsunfähig geschrieben durch das schwere trauma, also könnte ich zb keine sozialstunden machen, keine geldstrafe zahlen da ich kein einkommen hab. Was meint ihr? Weiß nicht mehr weiter :( achso typ b+c+d sind alle vorbestraft wegen drogen,einbruch und diebstahl. ich nicht hatte nur vor 10 jahren mal 2 anzeigen wegen körperverletzung also jugendsünden. verstehe auch nicht wieso ich deswegen auch angeklagt bin wegen computerbetrug,soll ja angeblich nur den diebstahl gemacht haben. und der einzigste beweis gegen die sind eben die kontoabbuchungen und lichtbilder und gegen mich nur die aussage von denen das ich das getan hätte und wer angeblich wieviel geld bekommen hätte. Anwalt wurde als pflichtverteidiger abgelehnt,der wird nicht bezahlt für solche dinge. Vielleicht hat ja jemand hier tipps :(

Antwort
von DerDudude, 36

Tolle "Freunde" hast du da.

Wenn du nichts getan hast, nicht vorbestraft bist und außerdem nicht auf den Überwachungsbildern zu sehen bist, dann wirst du wahrscheinlich keine Strafe bekommen.

Es macht den Anschein, dass es definitiv zu einem Gerichtsverfahren kommen wird. Man kann sich in Deutschland zwar selbst verteidigen, aber das ist nur zu empfehlen, wenn man sich damit auskennt, also selbst juristische Hintergründe hat.

Demnach solltest du dir einen Anwalt nehmen, unabhängig davon, dass er Geld kostet. Die Kosten kannst du im Verlauf von Personen c+d bzw. von denen, die dich unrechtmäßig angeschwärzt haben zurückklagen.

Wird zwar ein langer Weg, motiviert aber umso mehr, sich beim nächsten Freundeskreis besagte "Freunde" vorher mal gründlich anzusehen und anschließend das Weite zu suchen.

Kommentar von AngelofLove125 ,

Wie ich bereits schrieb war nur einer ein freund und ich denke auch nicht,dass dieser dran beteiligt war. Also passt eher tolle Freunde hat "er"^^Ich hab eben angst,da ich auch mit angeklagt wurde,scheinbar sind die beiden aussagen der angeklagten für die wohl beiwese.

getan hab ich ja nichts,aber die sagen eben gegen mich aus und ich kann nichts beweisen.

ja die verhandlung kommt ja,termin steht schon. ich hab ja kein geld für einen anwalt,schrieb ich oben bereits,daher kann ich keinen nehmen. typ c+d haben beide auch kein geld,da kann man sich leider nichts zurückklagen.

ja hätte ich das vorher gewusst,mein kumpel brachte sie halt mit auf die party,da wusste ich ja nicht,was das für welche sind :(

Kommentar von DerDudude ,

Tolle Freunde hast "du". Dabei bleibt es.

Nicht zuletzt wegen folgender Aussage: "typ b+c+d sind alle vorbestraft wegen drogen,einbruch und diebstahl".

Kriminelle Menschen sollte man allgemein meiden. Der beste Tipp ist es immer, dass man sich mit Menschen umgeben sollte, die besser sind als man selbst. Man ist zu einem großen Teil ein Produkt aus den Leuten, mit denen man sich am meisten umgibt.

Umgibt man sich mit positiven Menschen, wird man positiv. Macht man das mit negativen Menschen, gehts bergab. Ist einfach so.

Um dich verknacken zu können, muss es schon richtige Beweise geben. Da reicht es nicht, wenn die Hauptangeklagten, gegen die eindeutige Beweise vorliegen, gegen dich aussagen. Da ist die Aussagekraft gleich null.

Mach dir einfach nicht so einen Kopf, trenne dich von diesen Menschen und beginne dein Leben eine Klasse höher.

Kommentar von AngelofLove125 ,

Naja wie gesagt nur typ b ist ein "freund",aber eher von früher,hab nicht soviel kontakt jetzt mit dem und wusste das auch nicht,mit dem vorbestraft,das er "kifft" ja,aber das is seine sache,wir sehn uns alle paar monate mal,und da war nie was. und was er sonst in der freizeit macht ist seine sache. ja mache mir leider den kopf,denn ich wurde ja mit angeklagt,das wäre ja nicht,wenn deren aussage kein beweis für die wäre :(

mit denen hab ich ja auch kein kontakt mehr seit der aktion,mit diesen zwei sowieso nicht,die brachte der eine ja nur an dem abend mit.

Antwort
von Wippich, 22

Wenn Du keinen Pflichtverteidiger bekommt wissen die jetzt schon das du nicht viel zu erwarten hast.

Kommentar von AngelofLove125 ,

Normal kriegt man ja keinen Pflichtverteidiger für solche Dinge,will aber eigentlich garnichts. Will ja nicht vorbestraft sein,dann noch für was,wo ich nicht getan hab:(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community