Anklage wegen Betrug?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich glaube, das ist zu komplex als dass hier jemand eine seriöse Antwort geben könnte. Ich verstehe nicht ganz manche Zusammenhänge. wenn es ein Kautionssparbuch War gehört das Geld ja dir oder deiner Tochter und wird beim Auszug wieder ausgezahlt, wenn keine Schäden zu verrechnen sind. insofern sehe ich jetzt den Betrug nicht. i

Es geht offenbar nur darum  dass sich deine Tochter das Geld geholt hat anstatt auf die Auszahlung seitens des Vermieters zu wsrten?! Also wenn es so ist und die beiden Anwälte mal telefoniert haben (und die Staatsanwaltschaft dann mit ins Boot genommen hätten) wundere ich mich, dass es überhaupt zur Verhandlung kommt. Vielleicht steckt doch noch mehr dahinter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchMutter
08.11.2016, 16:12

Danke für die Antwort! Die Kaution wurde für mich hinfällig da ein Schaden entstanden (Parkettboden) ist und 3 Monatsmieten offen! Deshalb habe ich natürlich nicht mit Kautionsrückzahlung gerechnet weil ich dachte diese wird gegengerechnet! Nein ,meine Tochter hat den gesetzlichen Weg beschritten mit der 10monatigen Wartezeit ob sich jemand meldet der Anspruch auf das Sparbuch erhebt, da sie es ja wie erwähnt VERGESSEN hat daß es sich dabei um die damalige Kaution handelte, sie war ehrlich einfach der Meinung es ist ein Sparbuch daß sie zu sparzwecken eröffnet hat und verschlampft. ! Es steckt NICHTmehr dahinter, es ist genauso wie beschrieben! 

0