Frage von theroguetitan, 60

animes mit highschool?

hey :) wieso sind 80% der animes mit einer highschool oder mit einem schulsetting?? ich meine sogar serien wo eine schule garnicht reinpasst zb. seraph of the end da geht draußen die welt unter und der hockt in der schule das ist doch total sinnlos... mich nervt es langsam extrem in fast jedem anime kommt die schule vor... Deswegen feier ich auch animes wie hunter x hunter oder seven deadly sins das ist wenigstens noch sinnvoll... wie seht ihr das? lg :)

Antwort
von david96fan, 18

Interessante Feststellung! Damit habe ich mich nie wirklich auseinander gesetzt, deswegen habe ich spontan mal Nachforschungen angestellt!

Auf MAL sind ca. 3500 Anime als Fertig gelistet, und das sind NUR die TV Serien und beiweiten nicht alle, aber die sicherste Quelle die ich kenne.

Hier ein Bild bei der Suche nach einzelnen Genre:

http://imgur.com/abkqD2y

"School" ist ein Bestandteil von ~1200 Anime. Wenn wir jetzt vereinzelt nur nach:

  • TV Serien
  • Die Abgeschlossen sind
  • Und das Genre "School" enthalten

suchen, so erhalten wir rund 500 Titel. Damit landen wir bei 1/7 oder rund 14%. Also muss ich leider erst einmal deine Aussage wiederlegen. Lediglich die meisten, beliebten Anime spielen sich in irgendeiner Form in einer Schule ab, aber es gibt noch MASSENWEISE andere Titel, die eben nur die meisten Leute nicht kennen. 

So nebenbei: Das Genre Action ist übrigens in 2800 Animes ein Bestandteil des Genrekatalogs.

Und bei Manga sieht das Ganze noch mal ganz anders aus.

Kommentar von theroguetitan ,

school muss ja nicht das genre sein es gibt auch action animes wo schule enthalten ist wie zb. blue exorcist da kommt man locker auf über 14%

Kommentar von david96fan ,

Hier gerne nochmal die Ergebnisse zum selbst nachschlagen, hatte ich vergessen zu inkludieren: 

https://goo.gl/UPBkh9

Da sind alle Titel enthalten die auf meine oben spezifizierten Suchkriterien zutreffen. 

Somit ist dort, jeder Anime der das Genre Schule (als Eintrag) enthält, gelistet. Auch Blue Exorcist, auch Toradora, auch Code Geass, ja sogar Zero no Tsukaima!

Antwort
von Hatsuto, 6

80% ist ja wohl übertrieben, ich würde eher 20% sagen.
Meistens sind die Hauptfiguren Kinder/Jugendliche und in der realen Welt gehen Kinder/Jugendliche in die Schule, in anderen Welten meistens auch. Dennoch gibt es genug Serien ohne Schule, weil die Hauptfiguren nicht der "normalen" Gesellschaft angehören.

Antwort
von Shani1227, 18

Auf die erste Antwort bezogen

Anime waren Ursprünglich ja für Zielgruppe Schüler gedacht. Aber alles muss sich ja weiter entwickeln, weswegen es auch viele Anime gibt die nicht gerade so Jugendfreundlich sind um den Leuten, die auf brutaleres stehen, auch was bieten zu können.

Und diese Schuluniformen sind eben mega beliebt und stehen mittlerweile für Japans Schulen, so das sich eben vieles dort abspielt.

Aber das mit Weltuntergang ist schon so ne Sache wo ich dir zustimme. Manchmal wird es auch etwas übertrieben. Weniger ist mehr :'D

Antwort
von Rudolf00, 17

Ich denke das liegt daran das animes einem immer wieder zeigen wie wichtig Freunde sind und in der Schule hat halt jeder seinen Freundeskreis wo die Macher dann auch gut eine Story einbringen können ^^

Antwort
von martin0815100, 38

Die Hauptzielgruppe geht halt noch zur Schule.

Ich empfehle mal Elfenlied und Deathnote ^^

Bei Elfenlied gibts sogar ne Verbindung zur "Serie des Jahres 2016" Stranger Things (Elfie ^^)

Kommentar von theroguetitan ,

naja bei vielen serien bezweifle ich dass die Hauptzielgruppe Schüler sind... parasyte zählt ja zb. zu seinen und enthält trotzdem schule also widerspricht sich das auch an manchen stellen xD

Kommentar von martin0815100 ,

möglich ^^

Ich bin kein Anime Fan aber Deathnote ist einen Blick wert. Da gibts nix mit Schule ^^

Kommentar von theroguetitan ,

hab ich schon alles gesehen ich bin ja kein Anfänger :D aber danke für die Antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten