Animationen auf Website ?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 3 Abstimmungen

Das ist kein Flash 100%
mir doch egal 0%
Das ist wohl Flash 0%

4 Antworten

Das ist kein Flash

Ruf in deinem Browser die Entwicklertools (In Google Chrome mit Strg+Shift+I) auf und Untersuch beliebige Inhalte der Website. Darüber dann schnell in Erfahrung bringen kannst, womit etwas umgesetzt wurde. Gutes Grundlagenwissen zu HTML, CSS und JavaScript jedoch essentiell ist. Was jetzt die Animation angeht, wurde das Ganze mit CSS3 (love it!) umgesetzt. 

Flash ist im Web eigentlich dem Tod geweiht. Mobile Devices wie Smartphone, Phablet oder Tablets Flash nicht mal Flash wiedergeben können. Daher ist Flash im Zeitalter von mobilen Internet eigentlich kontraproduktiv bzw. nicht zu gebrauchen. Aber das nur so am Rande. ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je mehr Animation desto langsamer der Aufbau. Viele User nutzen mobile Endgeräre und da ist so eine Animation nicht nur sehr temporeduzierend sondern ggf auch abstossend für User. Nur PERFEKT femachte gehen gerade noch so. (Meine Erfahrung....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Das ist kein Flash

Also wenn du dieses "rein schieben" bzw "rein fliegen" / "ein- ausblenden" von Texten oder ganzen Bereichen (Boxen) meinst, das dürfte sich ohne Flash mit JavaScript realisieren lassen, z.B. über die "fade" Funktionen von jQuery (http://jquery.com/) und ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medmonk
20.08.2016, 08:51

(...) das dürfte sich ohne Flash mit JavaScript realisieren lassen,

Geht auch gänzlich ohne JavaScript mit purem CSS3. :)

0